In Spotify kann man seine Lieblingslieder schnell und einfach in einer Playlist sortieren. In manchen Fällen wird die eigene Wiedergabeliste automatisch durch weitere Vorschläge von Spotify ergänzt. Wie kann man solche fremden Lieder der eigenen Playlist fernhalten?

 
Spotify
Facts 

Die zusätzlichen Songs werden an das Ende der Playlist gepackt. Spotify sucht sich dabei Lieder aus, die dem Algorithmus zufolge zur bisherigen Auswahl in der Wiedergabeliste passen.

Spotify: Playlist nicht durch Vorschläge ergänzen lassen

Die ergänzenden Songs lassen sich nur mit einem Premium-Account bei Spotify ausschalten. Nutzt ihr also die Gratis-Version des Musik-Streaming-Dienstes, müsst ihr die automatisch hinzugefügten Lieder ertragen. So schaltet ihr die Ergänzungen mit einem bezahlten Abonnement in der Spotify-App aus:

  1. Öffnet die Spotify-App auf dem Smartphone.
  2. Steuert über die Menüleiste unten die Bibliothek an.
  3. Sucht in der Musik-Bibliothek die Playlist aus, für die ihr die Änderung vornehmen wollt.
  4. Oben könnt ihr jetzt die Option „Ergänzen“ aktivieren, wenn sie automatisch erweitert werden soll oder ausschalten, wenn keine neuen Songs durch Spotify hinzugefügt werden sollen.
So holt ihr mehr aus Spotify raus Abonniere uns
auf YouTube

Ist die Einstellung aktiviert, könnt ihr unter „Bearbeiten“ die von euch hinzugefügten Lieder anschauen und unten bei „Von uns hinzugefügt“ sehen, welche Songs Spotify von sich aus in die Wiedergabeliste eingefügt hat.

Spotify: Playlist ergänzen – das steckt dahinter

Stellt ihr bei der Wiedergabe eurer Playlist fest, dass plötzlich unbekannte Lieder abgespielt werden, habt ihr die Funktion möglicherweise versehentlich eingeschaltet.

Auch wenn ihr die Song-Auswahl in euren Playlists gerne in der eigenen Hand behalten wollt, solltet ihr dem „Ergänzen“-Feature eine Chance geben. Viele Nutzer freuen sich über die Zusatz-Funktion und geben an, dadurch schon viele neue, passende Lieder gefunden zu haben:

Skyrim-Experten-Quiz: Seid ihr ein echter Himmelsrand-Kenner?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.