Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Deine erste Adresse für Tipps, Cheats & Komplettlösungen aktueller und beliebter Games - powered by GIGA

  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. spieletipps
  5. Tomb Raider 1 Komplettlösung: Der Obelisk von Khamoon

Tomb Raider 1 Komplettlösung: Der Obelisk von Khamoon



 
Rise of the Tomb Raider
Facts 
Rise of the Tomb Raider

Der Obelisk von Khamoon

In dem weiteren, breiteren Korridor geht ihr über die rechte Brüstung und springt von dort nach links, um anschließend im Korridor mit dem Saphirschloss nach rechts abzubiegen. In der folgenden Halle könnt ihr alle vier beweglichen Quader aus den Pfeilern schieben und dabei einige Schätze einsammeln. Besonders interessant ist jedoch der vordere linke Pfeilerquader. Hinter ihm taucht ihr in ein Wasserbassin (achtet auf das Krokodil!), und an einer der vorderen unteren Ecken findet ihr den Saphirschlüssel. Mit diesem Schlüssel könnt ihr nun das zuvor im Korridor gesehene Saphirschloss öffnen.

Im Raum mit den vier Pfeilerquadern wird die goldene Tür hinter euch geöffnet, und auch das Tor rechts neben dem Saphirschloss öffnet sich. Betretet nun die Halle rechts vom Saphirschloss. Dort könnt ihr auf den vier Brücken am zentralen Pfeiler Symbole der ägyptischen Mythologie entdecken, die ihr nun einsammeln müsst. Während eines Tauchgangs im Fundament des Pfeilersockels findet ihr außerdem eine Tauchluke, die jedoch noch verschlossen ist.

Kehrt nun zurück in den 4-Quader-Raum und steigt durch die Goldluke, indem ihr einen der Quader unter sie schiebt und euch hochzieht. Ihr gelangt nun in einen Raum oberhalb des zentralen Pfeilers – des Obelisken von Khamoon – wo ihr links die erste Artefaktbrücke mit einem Schalter herunterlassen könnt. Auf dieser Brücke findet ihr als erstes Artefakt das Auge des Horus. (Die Unterwassertür wird in einem Cut illuminiert).

Kehrt nun zurück in den Quader-Treppen-Saal (über die Brüstung unter der vierten Artefaktbrücke) und steigt die zweite Treppe bis nach oben vorsichtig hinauf (sollten die Treppen sich gewandelt haben, wisst ihr ja bereits, wo die entsprechenden Schalter zu finden sind). Von dort springt mit Schwung nach rechts an die Fassade, um im Flug die Hangelkante zu ergreifen und euch sofort nach rechts zu hangeln.

Lasst euch herab und betätigt in der Schalternische den Schalter für die Treppe, damit sich auch diese dritte Treppe wandelt. Steigt sie hinauf und betätigt oben, nachdem ihr der Mumie begegnet seid, den Schalter für die Anubis-Brücke und danach an der Seite den Schalter für die kleine Goldtür, die euch zurück zum Anch-Schalter unter der Treppe nach der aggressiven Mumie führt.

Diesmal nehmt ihr den Rückweg über die Quadertreppe, um am dritten heruntergelassenen Brückensegment das Siegel des Anubis zu sammeln. Danach geht hinter die Brücke des vierten Artefaktes. Ihr wendet sofort links, zieht euch die Steinkante hoch und hangelt euch nach rechts, wo ihr euch nach oben zieht zu der Nische mit der nächsten Munition – Secret #3.

Nun könnt ihr euch schnell zurückhangeln und diesmal die Steinstufen ordnungsgemäß nach unten in die Halle nehmen, wo euch sofort zwei Mumien entgegenspringen, die für euch eine nette Zielscheibe darstellen. Oder ihr springt oben auf der anderen Seite der Secret-Nische weiter und gelangt über eine Brüstung und die zwei langen Quadersockelkanten zur Schrotmunition nach ganz rechts in die Ecke.

Wie auch immer – die Halle ist jedenfalls gesäubert, gesichert, gegnerfrei und des letzten Secrets beraubt. Kehrt nun von der Schrotmunition zurück zum Quader davor, hängt euch an die Kante und lasst euch in das Bodenloch gleiten, hangelt euch an der Kante rechts entlang auf die kleine Sprungplatte und springt von dieser mit Anlauf zur Plattform, die ihr vorher nicht erreichen konntet.

Nun legt ihr hier den Schalter für die vierte Brücke des Skarabäus um. Nehmt den Weg zurück über die Steinstufen unter dem dritten Secret, da die Halle nun gegnerfrei ist, und betretet die letzte gekippte Brücke, um euch einen süßen ägyptischen Skarabäus zu schnappen.

Wie ihr bei jedem Artefakt sicher bemerkt habt, wurde euch jeweils die Tauchluke unter dem Khamoon-Obelisken eingeblendet – nun, nach dem vierten Artefakt, öffnet sich diese Luke und ihr verlasst durch sie den Obelisken-von-Khamoon-Saal. Taucht unten in den Gängen und sammelt Goodies auf beiden Seiten, taucht dann am Ende in einem Kanal nach oben auf, wo eine Mumie wartet, danach - nach dem Gang - eine zweite und springt danach am besten vom Scheitel des Sandsteingebildes auf die Treppenbrüstung rechts.

Diese bringt euch nun zu dem Ablass vor die Sphinx, die jetzt aus einer dreiteiligen Treppe besteht, wo vorher noch eine Rutsche bei eurem Besuch in jener imaginären Stadt Khamoon war, die in keinem Brockhaus, keinem Weltatlas und neuem Weltatlas auch nur mit der winzigsten Spur zu entdecken ist. Ägypten habt ihr bis hierhin von seiner altertümlichsten Seite kennengelernt.

Vier Artefakte im Abenteuerrucksack, die für einen Ägypten-Kundigen einfach eine Sine-qua-non sind, stehen nun wieder vor der „kleinen“ Sphinx und ihr geht nun zum Obelisken links der Sphinx (dem tatsächlichen Obelisken von Khamoon?), setzt alle vier gefundenen ägyptischen Artefakts-Symbole in ihre vier Positionen um den Pfeiler und das Stadttor öffnet sich. Alle Secrets gefunden? – Dann geht es gleich nach dem neuen Levelscreen weiter.

Anzeige

 

Anzeige