Sky-Hinweis 309: Keine Freischaltung empfangen oder abgelaufen - Lösung

Martin Maciej 1

In der Regel funktioniert der Pay-TV-Empfang ganz einfach. Receiver aufgestellt und mit dem Fernseher verbunden, Smartcard eingesteckt und binnen weniger Minuten erfolgt die Freischaltung des Sky-Signals, wodurch mit dem Ansehen der Filme, Serien und Sportsendungen losgelegt werden kann. Leider kommt es manchmal beim Sky-Empfang zu Fehlern. Ein häufiges Problem wird mit dem Sky-Hinweis 309 bzw. Hinweis 9 angezeigt. Begleitet wird der Fehlerhinweis mit der Meldung „Keine Freischaltung empfangen oder abgelaufen“.

Der Fehler tritt in der Regel auf, wenn das eigene Sky-Angebot längere Zeit nicht genutzt wurde, weil man z. B. im Urlaub, bei einem Auslandsaufenthalt oder im Krankenhaus war oder einfach nichts Spannendes im Sky-Programm gefunden hat.

Sky-Angebote im Überblick *

Sky-Hinweis 309: Freischaltung abgelaufen?

Bei längerer Inaktivität verfällt die Freischaltung der Smartcard.

  • Um das Problem mit dem Sky-Hinweis 309 lösen zu können, muss die Smartcard demnach erneut freigeschaltet werden.
  • Meldet euch hierfür bei der Sky-Hotline.
  • Damit die Freischaltung schnell durchgeführt werden kann, haltet eure Vertrags- sowie Smartcardnummer bereit.
  • Zusätzlich solltet ihr euch in der Nähe des Sky-Receivers befinden, um eventuell weitere wichtige Daten durchgeben zu können.
  • Der Fehler kann sowohl bei Sky über Satellit, Kabel Deutschland und UnityMedia auftreten.
Bilderstrecke starten
17 Bilder
Sky Ticket: Die 15 besten Serien und Geheimtipps mit dem Entertainment-Paket.

Sky-Hinweis 309: Keine Freischaltung empfangen oder abgelaufen – hier gibt es Hilfe

Alternativ kann man das benötigte Freischaltungssignal . Loggt euch mit euren Zugangsdaten bei Sky ein, steuert das entsprechende Feld zur Freischaltung an und betätigt den entsprechenden Button. Binnen weniger Minuten sollte eure Sky-Smartcard erneut freigeschaltet werden.

Damit der Sky-Hinweis 309 mit der Meldung „Keine Freischaltung empfangen oder abgelaufen“ nicht erneut auftritt, solltet ihr immer wieder einen Blick in das Sky-Programm werfen.

Beachtet auch, dass ihr eine zum Receiver und zur Empfangsart passende Smartcard bei Sky benötigt. Bei uns erfahrt ihr auch, was man beim Sky-Hinweis 326 tun kann. Lest bei uns zudem, was man beim Umziehen mit Sky beachten muss.

Sky Erklärvideo: Sky Anytime Internet Stream.

Quiz: Welcher Streaming-Anbieter passt zu dir?

Nachdem du bei uns deinen Serien-Geschmack testen und herausfinden konntest, zu welchem "Game of Thrones"-Haus du gehörst, zeigen wir mit 13 einfachen Fragen, welcher Streaming-Anbieter zu dir passt. Lohnt sich ein Netflix-Abo? Oder soll der Service umfassend wie bei Amazon Prime sein? Am Ende gibt es eine kleine Auswertung.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Netflix lüftet Geheimnis: Das ist die Top 10 der beliebtesten Serien

    Netflix lüftet Geheimnis: Das ist die Top 10 der beliebtesten Serien

    Netflix hat 2012 damit begonnen, eigene Serien zu produzieren, über die mittlerweile jeder spricht. Der weltweite Erfolg in Zahlen blieb aber bislang ein wohlgehütetes Geheimnis. Nun verrät der beliebte Streaming-Dienst erstmals, wie viel Millionen Zuschauer Umbrella Academy, Unbelievable, Stranger Things und andere „Netflix Originals“ tatsächlich haben.
    Stefan Bubeck
  • Streaming 2019 in Deutschland: Was ist illegal? Was ist legal?

    Streaming 2019 in Deutschland: Was ist illegal? Was ist legal?

    Streamingdienste wie Netflix, Amazon und Sky bieten ein breit gefächertes Angebot an Kinofilmen, beliebten TV-Serien und exklusiven Inhalten, aber sie kosten Geld. Da freut sich so manch einer, wenn er seine Unterhaltung kostenlos im Internet findet. Aber ist das legal und was kann passieren? GIGA klärt auf, was ihr legal streamen könnt und wo euch Gefahr droht.
    Marco Kratzenberg 2
* Werbung