Die wichtigsten CMD-Befehle in Windows auf einen Blick

Jonas Wekenborg
3

Die Kommandozeile in Windows ist ein mächtiges Werkzeug für Administratoren, Webmaster und alle, die damit umgehen können. Wir verraten euch die wichtigsten CMD-Befehle, damit ihr auch zu letztgenannter Gruppe gehört.

Die wichtigsten CMD-Befehle in Windows auf einen Blick

Wir nennen euch in der folgenden Tabelle die wichtigsten CMD-Befehle, die man für das Hantieren in den Systemdateien braucht. Anschließend werdet ihr mit verbundenen Augen MAC-Adressen ermitteln, IP-Adressen bestimmen und Malware aufspüren und in Quarantäne stecken.

Die wichtigsten CMD-Befehle

batch
Um die CMD-Befehle direkt in der Eingabeaufforderung aufzurufen, könnt ihr auch einfach “help | more“, um alle Batch-Befehle Stück für Stück aufzurufen. Wir haben uns die Mühe gemacht und haben die wichtigsten von ihnen mühsam abgetippt.

Befehl Was macht das
dir Listet den Inhalt des aktuell ausgewählten Verzeichnisses auf
dir /p Zeigt den Inhalt seitenweise an
dir /w Lässt die ausführlichen Informationen weg
dir /s Listet zusätzlich die Unterverzeichnisse mit auf
cd Wechstelt das Verzeichnis
cd.. Wechselt ins übergeordnete Verzeichnis
cd\ Wechselt ins Root-Verzeichnis
md Verzeichnisname (auch mkdir Verzeichnis) Legt ein neues Verzeichnis an
del Datei Löscht die angegebene Datei
del Datei /s Löscht zusätzlich zur angegebenen Datei auch alle Unterordner
rd Verzeichnis Löscht das angegebene Verzeichnis (muss leer sein)
re Verzeichnis /s Löscht das Verzeichnis (muss nicht leer sein)
copy Quelle Ziel Kopiert von Quelle nach Ziel und legt eine neue Datei an
move Quelle Ziel Verschiebt von Quelle nach Ziel
rename AlterName NeuerName Benennt eine Datei um
attrib Ändert die Windows-Dateiattribute
attrib +R Schaltet Schreibschutz an
attrib -R Schaltet Schreibschutz aus
attrib s Datei ist eine Systemdatei
attrib +H Datei ist versteckt
attrib -H Datei ist sichtbar
attrib A Datei ist geändert/ archiviert
type Zeigt den Inhalt einer Textdatei an

Damit hätten wir die häufigsten Konsolenbefehle für Microsoft Windows abgedeckt. Die traditionelle Eingabe über DOS wird mit einem vorangestellten / gehandhabt. Da der Backslash unter Windows lediglich als Pfadtrennzeichen herhält, hat der Slash keine weitere Bedeutung.

Weitere Themen: Microsoft Windows, Microsoft

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE