WhatsApp SIM mit Guthaben aufladen

Martin Maciej

WhatsApper und Viel-Chatter bekommen mit der WhatsApp-SIM den passenden Prepaid-Tarif, um Nachrichten zu verschicken, bis das Handy glüht. Der WhatsApp-Tarif funktioniert nach dem bekannten Prepaid-Modell. Ist das Guthaben einmal aufgebracht, muss man also die WhatsApp-SIM aufladen.

Für das Aufladen des Guthabens stehen mehrere Möglichkeiten zur Auswahl. Alle setzen voraus, dass ihr das entsprechende WhatsApp-SIM-Guthaben in Form eines Guthabenbons kauft. Die voraufgeladenen Prepaid-Karten gibt es in den Werten von 15 €, 20 € oder 30 € bei Tankstellen, im Supermarkt und an vielen weiteren Verkaufsstellen.

Aufladung im Kundenportal *

Drei WhatsApp-Tricks, die ihr unbedingt kennen solltet.

WhatsApp SIM aufladen: Online, per App oder am Telefon

So könnt ihr das Guthaben der WhatsApp-SIM aufladen, um wieder surfen und telefonieren zu können:

App

  1. Schnell und einfach lädt man das Guthaben über die WhatsApp-SIM-App auf.
  2. Öffnet einfach die App und steuert die Option „Guthaben aufladen“ an.
  3. Gebt den Code des Guthabenbons ein. Die App bietet viele zusätzliche Informationen zu eurem Tarif und ermöglicht zudem, das aktuelle Guthaben abzufragen.
WhatsApp SIM
Entwickler:
Threema GmbH
Preis: Kostenlos
WhatsApp SIM
Preis: Kostenlos

whatsapp-sim-aufladen

Online

  1. Wollt ihr die App nicht extra auf dem Handy installieren, führt die Aufladung online durch.
  2. Loggt euch hierfür im ein.
  3. Auch hier kann das WhatsApp-Guthaben über eine SIM aufgeladen werden. Wollt ihr nicht immer wieder zur nächsten Tanke laufen, könnt ihr hier auch eine automatische Aufladung einrichten. Diese wird dann wie bei einem Dauerauftrag zu einem bestimmten Zeitpunkt im Monat durchgeführt oder sobald das Guthaben einen vorher angegebenen Wert unterschreitet.

Eine Aufladung per Überweisung war früher möglich, inzwischen gibt es diese Option alleridngs nicht mehr.

Tastenkombination am Handy

  1. Nutzer eines alten Nokia 3310 und anderer antiker Handyknochen dürfen sich erinnern: Auch über eine Tastenkombination über die Tastatur am Handy ist die Aufladung möglich.
  2. Gebt hierfür den Code *104* ein.
  3. Gebt dann die Aufladenummer ein.
  4. Bestätigt die Eingabe mit #.
  5. Drückt die Hörertaste, um die Guthabenaufladung einzuleiten.

Bilderstrecke starten
14 Bilder
Das können andere Messenger besser als WhatsApp.

WhatsApp SIM aufladen online oder mit der App am Smartphone

Last, but not least gibt es die Möglichkeit, das Guthaben per Hotline aufzuladen. Wählt die 1155. Wartet kurz und drückt dann die „2“. Nun könnt ihr die 12- bzw. 16-stellige Aufladenummer eintragen. Bestätigt die Eingabe mit der „#“-Taste. Zur Bestätigung der Eingabe wird die Nummer am Telefon wiederholt. Ist die Nummer richtig, bestätigt mit der „1“.

Das Guthaben bleibt immer gültig. Dennoch solltet ihr die WhatsApp-SIM ab und an benutzen. Wird die Karte nicht innerhalb von sechs Monaten neu aufgeladen, seid ihr nur noch über einen Zeitraum von zwei weiteren Monaten erreichbar, könnt aber selber nicht mehr telefonieren. Bleibt die Aufladung aus, wird die SIM deaktiviert. Sollte sich zum Zeitpunkt der Deaktivierung noch Guthaben auf der SIM-Karte befinden, könnt ihr dieses auszahlen lassen. Ruft hierfür die Hotline unter der Nummer 0177-177 1190, um eine Auszahlung einzuleiten. Diese ist bis zu drei Jahre nach der Ausschaltung der Karte möglich. Guthaben aus Sonder- oder Bonusaktionen kann jedoch nicht ausgezahlt werden.

Umbenennung von WhatsApp und Instagram: Genial oder bekloppt? Stimme hier ab

Der Mutterkonzern Facebook will zwei seiner beliebtesten Dienste umbenennen. Ein kluger Schachzug oder ein strategischer Fehler? Hier kannst du abstimmen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung