Normalerweise bekommt man eine SMS von PayPal, um einen Login per Zwei-Faktor-Authentifizierung freizugeben. Manchmal erhält man die SMS aber unaufgefordert. Was sollte man in solch einem Fall tun?

 
PayPal
Facts 

Die PayPal-SMS kommen von den Nummern 72972, 53335 oder 22100. Habt ihr eine SMS von einer anderen Nummer erhalten, handelt es sich höchstwahrscheinlich um einen Betrugsversuch, bei dem man eure Login-Daten per Phishing abgreifen will. Aber auch wenn ihr eine SMS von einer richtigen PayPal-Nummer erhalten habt, solltet ihr vorsichtig sein.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Die 5 besten PayPal-Alternativen in Stichpunkten

Sicherheits-Code von PayPal ungefragt erhalten – was tun?

Habt ihr eine SMS von PayPal erhalten, ohne dass ihr euch anmelden wolltet, könnten eure Login-Daten gestohlen worden sein. Fremde haben in dem Fall die E-Mail-Adresse für die PayPal-Anmeldung sowie das dazugehörige Kennwort. Lediglich die Eingabe des Sicherheits-Codes aus der SMS verhindert, dass sich andere anmelden können.

Habt ihr die SMS erhalten, solltet ihr also sicherheitshalber euer Kennwort ändern. Setzt dabei auf ein einzigartiges Kennwort, das ihr nicht schon bei anderen Diensten nutzt. Immer wieder gelangen Hacker an Anmeldedaten. Möglicherweise wurden eure Daten also nicht bei PayPal, sondern einem anderen Dienst gestohlen und Betrüger versuchen ihr „Glück“ beim Bezahldienst. Ob euer Kennwort in früheren Datenlecks enthalten war, könnt ihr online überprüfen.

Hinweis: Bekommt ihr einen PayPal-Code per SMS, gebt ihn unter keinen Umständen weiter! Manchmal geben Betrüger bei Plattformen wie „eBay Kleinanzeigen“ an, dass man diesen Code benötige, um sicherzustellen, dass ihr ein seriöser Verkäufer seid. Dabei handelt es sich jedoch um eine Betrugsmasche, mit der sich die Fremde Zugang zu eurem PayPal-Account verschaffen können. Diese Methode gibt es auch beim Verifizierungs-Code für den WhatsApp-Account.

PayPal-Betrug per SMS

Bekommt ihr die PayPal-SMS nur einmalig, kann es sich auch lediglich um ein Versehen handeln. Möglicherweise wollte sich jemand in seinen Account einloggen und hat sich bei der Eingabe der Handy-Nummer verschrieben. Manchmal werden Handynummern auch aus alten Verträgen recycelt. Eventuell habt ihr also eine Rufnummer erhalten, die früher schon ein anderer Nutzer hatte und die immer noch in seinem PayPal-Account eingetragen ist. Dieser Nutzer wundert sich dann, dass sein Sicherheits-Code nicht mehr SMS bei ihm ankommt. Der PayPal-Support kann euch möglicherweise helfen, die Nummer vom fremden Konto zu lösen.