Rick and Morty: Staffel 4 auf Deutsch ab sofort im Pay-TV & Stream + Episodenguide, Ausstrahlungstermine & mehr

Thomas Kolkmann

Im November 2019 lief der erste Teil der vierten Staffel von „Rick and Morty“ bereits in der OV – jetzt kommen die Folgen mit deutscher Vertonung im Pay-TV und Stream. Wo und wann ihr die fünf neuen Folgen auf Deutsch sehen könnt, erfahrt ihr hier auf GIGA.

Rick and Morty Season 4 Trailer (adult swim).

Wann und wo läuft „Rick & Morty“ Staffel 4 in Deutschland?

Nach einer zähen Verhandlung um die Zukunft der Serie und vielen verstrichenen Monaten, wollte man die Fans nicht noch ein Jahr ohne Nachschub des Paralleluniversen besuchenden Duos zurücklassen. Zwei Jahre nach der Erstausstrahlung des Finales von Staffel 3 lief die vierte Staffel von „Rick and Morty“ nun im November 2019 an – aber nur die erste Hälfte. Wie im ersten Trailer zur neuen Staffel erklärt wird: „Half the season you deserve, all the season we could handle.“ Auf Deutsch also: „Nur die halbe Staffel, die ihr verdient habt, aber die gesamte Staffel die wir schaffen konnten.“

Zwei Monate später sind die fünf neue Folgen nun endlich auch in der deutschen Vertonung zu sehen. Ab dem 15. Januar 2020 könnt ihr immer mittwochs um 22:40 Uhr die deutsche Synchronfassung der vierten Staffel auf TNT Comedy sehen. Die genauen Ausstrahlungstermine findet ihr in unserem Episodenguide zu „Rick & Morty“ Staffel 4.

Jetzt TNT Comedy mit Sky Ticket Entertainment sehen

 

Episodenguide – „Rick and Morty“ S4

Folge Titel TV-Premiere (OV) TV-Premiere (Deutsch)
1 (32) Edge of Tomorty: Rick, Die, Rickpeat 11.11.2019; 05:40 Uhr 15.01.2020; 22:40 Uhr
Rick bringt Morty zu einem Planeten mit sogenannten Todeskristallen. Derjenige, der sie berührt, sieht daraufhin alle möglichen Arten, wie sein Leben enden kann. Richtig eingesetzt, kann man mit den Kristallen dem Tod jedoch auch ein Schnippchen schlagen.
2 (33) The Old Man and the Seat 18.11.2019; 05:40 Uhr 22.01.2020; 22:40 Uhr
Rick stellt fest, dass jemand seine geheime Toilette benutzt hat – es riecht nach Sche*ße und Vergeltung! Währenddessen arbeitet Jerry zusammen mit einem Alien an einer App, welche die Menschheit „glücklich“ machen soll.
3 (34) One Crew over the Crewcoo’s Morty 25.11.2019; 05:40 Uhr 29.01.2020; 22:40 Uhr
Zusammengefasst: Heist-Filme nerven.
4 (35) Claw and Hoarder: Special Ricktim’s Morty 09.12.2019; 05:40 Uhr 05.02.2020; 22:40 Uhr
Morty will einen Drachen – doch die Fantasywesen sind etwas anders, als sie in den menschlichen Geschichten beschrieben werden …
5 (36) Rattlestar Ricklactica 16.12.2019; 05:40 Uhr 12.02.2020; 22:40 Uhr
Nachdem Morty seinen eigenen Kopf durchsetzen muss, droht der Menschheit ein Krieg. Jerry will sich als kompetentes Familienmitglied beweisen, erlebt dabei aber einen Höhenflug.
Bilderstrecke starten(20 Bilder)
19 Science-Fiction-Serien, die ihr fast vergessen hättet

70 neue Folgen von „Rick and Morty“ geplant

Im Mai 2018 war endlich klar, warum die Verhandlungen zwischen Serienschöpfer Justin Roiland und Adult Swim so lange gedauert haben: Anstatt nur über die vierte Staffel der Erfolgsserie zu diskutieren, hat man sich direkt für die Zukunft abgesichert. Es wurde eine Vereinbarung über insgesamt 70 weitere Folgen von „Rick and Morty“ getroffen.

Fans müssen sich nun etwas gedulden, da die Produktion der vierten Staffel erst jetzt beginnen kann. Dafür ist die Serie für die nächsten Jahre abgesichert. Wenn man weiter von 10 Folgen pro Jahr beziehungsweise pro Staffel ausgeht, sind somit neue Folgen von „Rick and Morty“ für die nächsten sieben Jahre gesichert.

Wie Produzent Ryan Ridley bereits im Januar 2018 vermutete, wird es mit „Rick and Morty“ Staffel 4 vor Ende 2019 wahrscheinlich nichts.

Verhandlungen haben sich lange hingezogen

Mit einem Tweet von Serienschöpfer Dan Harmon Anfang April 2018, hat er die ungeduldig wartenden Fans noch weiter beunruhigt. Nach wie vor hatte Adult Swim die vierte Staffel von „Rick and Morty“ nicht in Auftrag gegeben.

In einem Interview mit den Kollegen von Den of Geek Ende desselben Monats zeigte er sich aber schon optimistischer, was die Zukunft von „Rick and Morty“ betrifft. Zwar sind die Verhandlungen ungewöhnlich zäh und es scheint so, als ob er etwas ähnliches zuvor noch nicht erlebt hat, er sagt aber selbst:

„Ich bin im Moment optimistisch. Die Verhandlungen sind hart. Es ist eine einzigartige Situation, und alle sind wirklich cool und wollen eine Vereinbarung treffen, damit wir anfangen können. Das ist alles, was ich dazu sagen kann.“

Cast & Crew war lange im Dunklen, was „Rick and Morty“ Staffel 4 betrifft

Während die Verhandlungen zu Staffel 4 sich ins gefühlte unendliche ziehen, sind auch Produzenten, Sprecher und Co. über die Situation verwundert, von der sie nur wenig mitbekommen. Im Janur 2018 sprach Ryan Ridley, Produzent, Drehbuchautor und Synchronsprecher bei „Rick and Morty“, in dem Podcast The Detroit Cast über die Situation. Schon da konnte er sich nicht erklären, wieso mit Staffel 4 noch nicht begonnen wurde. Auf die Frage, wie es um die vierte Staffel steht, erklärt Ridley mit leicht sarkastischem Unterton in Richtung der Serien-Schöpfer:

„Soweit ich weiß, arbeitet niemand an der Show – ich jedenfalls nicht. Also weiß ich nicht, was los ist, ich habe bisher nichts gehört. Ja, sie [die Crew hinter „Rick and Morty“] nehmen sich wirklich ihre Zeit, ich habe nie verstanden, warum alle beteiligten Parteien – Dan, Justin und Adult Swim – sich nicht etwas zusammenreißen können und die Show schneller produzieren. Ich verstehe es einfach nicht.“

Trotzdem war auch Ridley damals bereits davon überzeugt, dass es eine vierte Staffel der Erfolgsserie geben wird. Diese wird bei den aktuellen Produktionsabläufen aber sehr wahrscheinlich noch einige Zeit auf sich warten lassen:

„Ich wäre überrascht, wenn die vierte Staffel früher als im Jahr 2019 ausgestrahlt wird, Ende 2019.“

Freut ihr euch bereits auf die nächste Staffel von „Rick and Morty“ oder hat euch die dritte Staffel nicht so sehr überzeugen können, wie die ersten beiden? Schreibt uns eure Meinung zur Serie in die Kommentare.

Wie schaust du Filme & Serien?

Dank Streamingdiensten ist man heutzutage nicht mehr auf das lineare Fernsehprogramm und die ständigen Serien-Wiederholungen der TV-Sender angewiesen. Die lange Zugfahrt lässt sich mit einem Film auf dem Smartphone verkürzen. Und durch die immer erschwinglicheren Preise und bessere Lampenlebensdauer können sich heute auch immer mehr Leute mit einem Beamer den Traum vom Heimkino erfüllen. Wir fragen die GIGA-Community deshalb: Wie schaut ihr Filme und Serien?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung