Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Was heißt wmd(s)? Chat & Job – Bedeutung der Abkürzung

Was heißt wmd(s)? Chat & Job – Bedeutung der Abkürzung

© Getty Images / SIphotography
Anzeige

Im Chat, in sozialen Netzwerken, Foren und Messengern werden sehr häufig Abkürzungen wie „wmds“ genutzt. Nicht immer weiß man aber sofort, was das Gegenüber meint. Was die Abkürzung „wmds“ im Chat und „w/m/d“ bei Stellenangeboten bedeutet, erfahrt ihr hier.

Anzeige

Bedeutung der Abkürzung „wmds“ im Chat

Viele Abkürzungen und Akronyme stammen heutzutage aus dem Englischen und sind schon alleine deswegen schwer herzuleiten. Bei „wmds“ ist das nicht der Fall: Die Abkürzung kommt aus dem Deutschen, stammt jedoch noch aus einer Zeit, in der mobiles Internet noch Zukunftsmusik war und die SMS mit maximal 160 Zeichen das dominierende Kommunikationsmittel darstellte.

Die Abkürzung „wmds“ steht dabei ganz einfach für die Frage „Was machst du so?“ Häufig wird das Akronym „wmds“ an einen Bericht über eigene Geschehnisse angehängt oder als Nachfrage genutzt, falls jemand nicht antwortet. Alternativ kann man es auch einfach als Gesprächsbeginn – also als Ersatz für eine Begrüßgung – verwenden. Dann muss man jedoch auch damit rechnen, dass nicht nur ein: „Och, eigentlich nichts“, sondern auch gerne mal eine detaillierte Beschreibung des Tagesablaufs der Person als Antwort zurückkommt.

Anzeige

Weitere Begriffe und Abkürzung die nicht unbedingt selbsterklärend sind, wie tl;dr, Alman oder Boomer, zeigen wir euch in folgendem Video:

Das bedeuten "Bratan", "Cringe", "tl;dr" und mehr – Netzjargon erklärt Abonniere uns
auf YouTube

Variationen der Chat-Abkürzung

AbkürzungBedeutung
wmds?Was machst du so?
wmd?Was machst du?
wm?Was machste?
Anzeige
Bildquelle: GIGA

Beispiele für die Verwendung im Chat

Person A: „wmds? – ich höre gerade Musik“
Person B: „Auch nichts Weltbewegendes. Muss noch lernen.“

Person A: „Habe gerade einen Besoffenen von den Schienen gezogenen und wmds?“
Person B: „Alter, bist du lebensmüde?!“

Person A antwortet fünf Minuten nicht auf eine Frage.
Person B: „wmd? Bist du afk oder eingeschlafen?“

Die wichtigsten Abkürzungen im Netz und deren Bedeutung haben wir hier für euch zusammengefasst:

„w/m/d“: Bedeutung bei Stellenanzeigen

Falls ihr die Abkürzung „w/m/d“ oder häufig auch „m/w/d“ bei Stellenangeboten oder an anderer Stelle durch Schrägstriche getrennt lest, bedeutet es jedoch etwas ganz anderes. In dem Fall steht es für „weiblich/männlich/divers“ und bedeutet, dass für die jeweilige Stelle, Aufgabe oder Anfrage kein bestimmtes Geschlecht gesucht wird, sondern jeder sich darauf bewerben oder melden kann.

Zweitsprache Netzjargon: Was bedeuten diese Chat-Abkürzungen?

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige