Die Apple Watches Series 4 und 5 sind zwar schon etwas älter, aber auch für das Jahr 2021 noch Top-Smartwatches für Apple-Fans. Aufgrund des Alters bekommt man die Uhren mittlerweile zu einem relativ günstigen Preis. Falls ihr einen Kauf überlegt, erklärt GIGA, wie wasserdicht die Apple Watch 5 und Apple Watch 4 sind.

 
Apple Watch
Facts 

Eine Uhr am Handgelenk muss einiges aushalten, schließlich will man das Gerät nicht bei jedem kleinen Regenschauer abnehmen und auch beim Sport nicht jeden Schweißtropfen verhindern. Doch wie nass dürfen die Apple Watches 4 und 5 werden? Bei der Wasserdichtigkeit gibt es zwischen den beiden Apple-Watch-Generationen keinen Unterschiede.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Apple Watch 7: Neues Smartwatch-Design in Bildern

So wasserdicht sind Apple Watch Series 4 und Series 5

Natürlich sind die smarten Uhren vor allem für Fitness-Freunde nützlich, schließlich lassen sich hiermit zahlreiche Aktivitäten tracken. Auch das Schwimm-Training gehört dazu, daher liegt es nahe, dass die Apple Watches wasserdicht sind. Apple gibt die Wasserbeständigkeit seiner Smartwatches nicht per IP-Klassifizierung und auch nicht mit dem für Uhren üblichen Wert „ATM“ an. Stattdessen führt man für alle Apple Watches ab der Series 2 auf, dass sie „wasserabweisend nach ISO-Norm 22819:2010 bis 50 Meter“ („WRM 50M“) sind.

Apple Watch Series 5 (40mm, Sportarmband)
Apple Watch Series 5 (40mm, Sportarmband)
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 05.07.2021 17:31 Uhr
Apple Watch Series 4 40mm (GPS)
Apple Watch Series 4 40mm (GPS)
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 17.01.2022 07:48 Uhr

Das bedeutet für den Alltag, dass man die Uhren der Series 4 und 5 Feuchtigkeit aussetzen und in flachem Wasser nutzen kann. Es spricht also nichts dagegen, die Uhr beim Händewaschen anzubehalten. Auch Schwimmrunden in einem flachen Pool oder sogar im salzigen Ozean sind möglich. Taucht ihr sie aber im Salzwasser unter, solltet ihr die Uhr anschließend mit sauberem Wasser abwaschen, da das Salz sonst das Gehäuse und andere Bestandteile angreifen kann.

Apple Watch Series 5: Promo-Video

Man kann beim Schwimmen sogar über die Apple Watch Musik hören:

Apple Watch 4/5: Wasserabweisend bis 50 Meter

Während nichts gegen einen Spaziergang im Regen oder eine Dusche mit der Apple Watch 4 und 5 spricht, solltet ihr dennoch einiges hinsichtlich der Wasserbeständigkeit beachten:

  • Vermeidet einen Kontakt mit Seifen, Shampoos, Duschgel oder Ähnlichem. Falls die Uhr beim Waschen in Berührung mit solchen Flüssigkeiten kommt, spült sie mit sauberem Wasser ab. Das gilt auch für Salzwasser.
  • Ihr dürft mit der Apple Watch zwar Schwimmen, ohne einen Wasserschaden zu befürchten. Vermeidet aber tiefere Tauchgänge. Auch sportliche Aktivitäten im Wasser mit hohen Geschwindigkeiten tun der Apple Watch Series 4 und Series 5 nicht gut, da der Aufprall von Wasser die Uhr beschädigen kann.
  • In der Sauna oder bei Dampfbädern solltet ihr die Apple-Uhren ebenfalls nicht tragen.
  • Die Angaben beziehen sich auf den technischen Bestandteil der Apple Watch. Armbänder sind je nach Beschaffenheit weniger gegen Wasser geschützt. Besonders Leder- und Metallarmbänder eignen sich nicht zum Schwimmen.

So sieht es bei den anderen Generationen aus:

Beachtet weiterhin, dass der Wasserschutz der Apple Watches durch den Alltagsgebrauch abnimmt. Vor allem Stürze und Stöße können für kleine Risse am Gehäuse sorgen und dazu führen, dass eine gebrauchte Apple Watch Series 4 und Apple Watch Series 5 nicht mehr so wasserdicht ist wie ein Neugerät.

Umfrage zur Apple Watch: Wird die Smartwatch überzeugen?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).