Google Chrome startet nicht - wie kann das Problem gelöst werden?

Marvin Basse 15

Wenn der sonst so zuverlässige Google Chrome Browser komplett seinen Geist aufgibt und partout nicht mehr starten will, ist die Sorge groß. Ist plötzlich ein Virus auf dem Rechner installiert? Muss ich den PC formatieren? Bevor ihr an solche Dinge denkt, überprüft doch erst einmal, ob Chrome korrekt beendet wurde und ob dieser nicht von einer Security-Software geblockt wird.

Führt ihr den Browser nach einem Programmabsturz wieder aus und Google Chrome startet nicht, überprüft doch erst einmal, ob der Browser überhaupt komplett beendet wurde. Manchmal kann es vorkommen, dass das Programmfenster zwar verschwunden ist, der Prozess jedoch noch im Hintergrund hängt und eine erneute Ausführung des Programms verhindert. Öffnet hierzu den Task-Manager mittels Rechtsklick auf die Taskleiste und Auswahl der Option „Task-Manager starten“. Sucht nun unter dem Reiter „Prozesse“ nach „chrome.exe“ (Tipp: Wenn ihr auf den Tabellenkopf „Abbildname“ klickt, sortiert ihr die Prozesse alphabetisch). Mit einem Rechtsklick auf den Prozess und einem beherzten „Prozess beenden“ terminieret ihr alle im Hintergrund laufenden Tätigkeiten von Chrome. Versucht nun erneut, Google Chrome zu starten.

Google Chrome startet nicht Lösungsansatz: Chrome nicht als Administrator starten

Ein Grund für das Problem, dass Google Chrome nicht startet, kann in den Ausführungsparametern des Programms liegen: Habt ihr eventuell versucht, Google Chrome als Administrator auszuführen? Einige Programme laufen mit Administratorrechten schneller und stabiler, allerdings stellt es mitunter ein erhöhtes Sicherheitsrisiko für euren Rechner dar, wenn ihr ein Programm mit Administratorrechten ausstattet. Google Chrome hingegen funktioniert mit Administratorrechten nicht, da das Programm auf bestimmte Daten im Benutzerverzeichnis zugreift, die für den Admin-Nutzer nicht vorhanden sind. Startet daher Google Chrome stets als regulärer Nutzer.

Bilderstrecke starten
25 Bilder
„Inkognito-Modus“ auf dem Smartphone: Surfe sicher und sauber im Web mit iPhone und Co.

Google Chrome startet nicht: Die Probleme mit Security-Software

Hersteller Google selbst gibt an, dass bereits Probleme in Zusammenhang mit bestimmten Antivirus- und Firewall-Anwendungen aufgetreten sind. Schaltet eure Sicherheitssoftware vorübergehend aus und versucht nun, Google Chrome zu starten, um dies zu überprüfen. Startet der Browser regulär, müsst ihr Chrome als Ausnahmeregel in eurer Security-Software hinzufügen. Denkt daran, im Anschluss eure Firewall bzw. das Antivirenprogramm wieder zu starten, um euren Computer zu schützen.

Sollten die obigen Schritte alle nicht weitergeholfen haben, führt wohl oder übel kein Weg an einer Neuinstallation des Chrome-Browsers vorbei. Achtet darauf, Google Chrome komplett zu deinstallieren und auch die Nutzerverzeichnisse zu löschen, bevor ihr eine erneute Installation durchführt. Außerdem solltet ihr stets die aktuelle Version von Google Chrome installieren.

Weitere Artikel zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Video DownloadHelper für Firefox

    Video DownloadHelper für Firefox

    Mit Video DownloadHelper könnt ihr Mediendateien aller Art von Webseiten bequem herunterladen, wobei das Add-on nicht auf bestimmte Videoportale beschränkt ist, sondern von beliebigen Webseiten Videos herunterlädt.
    Marvin Basse 1
  • Tor Browser Bundle

    Tor Browser Bundle

    Das Torprojekt ist eines der ältesten Netzwerke für anonymes Surfen und bietet bis heute ein besonders hohes Anonymisierungsniveau. Mit dem Tor Browser Bundle Download bekommt ihr den Standardbrowser zum Nutzen des Tor-Netzwerks.
    Jonas Wekenborg 3
  • Mozilla Thunderbird

    Mozilla Thunderbird

    Mozilla Thunderbird ist ein beliebter E-Mail-Client der Mozilla-Unternehmensgruppe mit automatischer Konto-Einrichtung und übersichtlicher Programmoberfläche. Noch dazu ist der Thunderbird komplett kostenlos.
    Jonas Wekenborg
* Werbung