Lösung: ERR_CONNECTION_REFUSED in Chrome

Robert Schanze

Der Browser Google Chrome kann den Fehler „ERR_CONNECTION_REFUSED“ anzeigen. Wir erklären, was das bedeutet und wie ihr ihn beheben könnt.

Lösung: ERR_CONNECTION_REFUSED in Chrome

ERR_CONNECTION_REFUSED: Fehlermeldung in Chrome

Der Fehler ERR_CONNECTION_REFUSED bedeutet, dass Chrome sich nicht mit der Webseite verbinden kann. Der Fehler kann willkürlich bei bestimmten Webseiten erscheinen und verschiedene Ursachen haben. Hier findet ihr die häufigsten Ursachen und die passenden Lösungen dazu. Am besten arbeitet ihr unsere Checkliste von oben nach unten ab.

Schnell-Lösungen

  1. Prüft eure Internetverbindung.
  2. Probiert ein anderes Gerät und einen anderen Browser aus.
  3. Fragt nach, ob bei anderen ebenfalls der Fehler angezeigt wird, wenn sie die Webseite öffnen möchten.

Die Webseite ist zurzeit down (offline)

  • Prüft, ob die Webseite auf anderen Geräten wie Smartphone oder Laptop ebenfalls nicht zu erreichen ist.
  • Probiert einen anderen Browser wie Firefox oder den vorinstallierten Edge oder Internet Explorer aus.
  • Falls dem so ist, wird die Webseite gerade offline sein. Hier hilft nur abwarten.

Keine Internetverbindung

  • Lassen sich auch andere Webseiten nicht erreichen, liegt der Fehler vermutlich an eurem Gerät und es liegt keine Internetverbindung vor.
  • Funktioniert das WLAN? Oder wird euch eine eingeschränkte Konnektivität angezeigt?
  • Probiert auch, ob ihr die Webseiten von einem anderen Gerät, das mit eurem Netzwerk/WLAN verbunden ist, öffnen könnt.
  • Falls nicht, hat der Router vermutlich keine Internetverbindung. Oft hilft es auch generell, den Router einfach neuzustarten.

Diese 5 versteckten Chrome-Funktionen solltet ihr kennen:

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Google Chrome: 5 versteckte Browser-Features, die euch das Leben leichter machen.

Browser-Cache oder Cookies sind fehlerhaft

Chrome ist nicht aktuell

  • Ist es schon länger her, dass ihr euren Browser aktualisiert habt?
  • Aktualisiert Chrome, um diese mögliche Fehlerquelle auszuschließen.

Erweiterungen wie Adblocker blockieren die Webseite

  • Bestimmte Chrome-Erweiterungen wie Adblocker oder Skript-Blocker können versehentlich auch harmlose Webseiten blockieren.
  • Habt ihr solche Erweiterungen installiert, könnt ihr sie vorübergehend deaktivieren, um zu schauen, ob die Webseite sich dann wieder aufrufen lässt.

Antivirus- oder Firewall-Software blockieren den Zugriff auf die Webseite

  • Habt ihr einen neuen Virenscanner oder eine neue Firewall installiert oder eingerichtet?
  • Diese sind auch dafür bekannt, hin und wieder einige Webseiten zu blockieren.

Proxy- oder DNS-Einstellungen fehlerhaft

Falls ihr den Fehler auf eine andere Weise lösen konntet, die wir noch nicht erwähnt haben, schreibt es uns gerne in die Kommentare. Meistens wird sich der Fehler aber von selbst lösen, erst recht, wenn ihr keine Änderungen am Betriebssystem oder Browser vorgenommen habt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • ALDI Talk mit Eplus aufladen – so geht‘s

    ALDI Talk mit Eplus aufladen – so geht‘s

    Die ALDI-Talk-Karte ist die Prepaid-Karte des bekannten Supermarkts ALDI. ALDI bietet die Karte in Zusammenarbeit mit dem Mobilfunkanbieter Eplus an – deswegen könnt ihr ALDI Talk auch mit Eplus aufladen. Wir zeigen, wie das geht und beantworten zudem die Frage, ob das auch mit einer O2-Guthabenkarte funktioniert.
    Robert Schanze 2
  • Microsoft Office 2016

    Microsoft Office 2016

    Office 2016 ist Microsofts Büro-Software für Windows. Darin enthalten sind unter anderem Word, Excel, Outlook und PowerPoint 2016. Je nach Office-Version stehen mehr oder weniger Programme und Funktionen bereit. Hier gibt es alle Infos zu Office 2016 und seinen Neuerungen.
    Robert Schanze 1
* gesponsorter Link