Google Maps: Entfernung messen – so geht’s per App und Webseite

Christin Richter 1

Nutzt ihr Google Maps als Routenplaner, seht ihr eure Umgebung als Landkarte, Luft- oder Satellitenbild. Mit dem Online-Kartendienst können nicht nur optimale Routen geplant werden, sondern auch Entfernungen berechnet werden. Diese können in Kilometern für verschiedene Transportmittel und in Stunden und Minuten angegeben werden. Wollt ihr bei Google Maps eine Strecke messen und die Entfernung berechnen lassen, zeigen wir euch nachfolgend, wie man die Angaben findet.

Direkt zur Anleitung, wie man auf Google Maps Entfernungen misst:

Egal, ob ihr querfeldein fahrt oder Fußgänger seid und eure Outdoor-Aktivitäten tracken wollt: Ihr könnt Google Maps nicht nur als Karte für Deutschland, sondern für den ganzen Globus nutzen und dabei zurückgelegte Strecken messen oder geplante Routen berechnen. Auch jenseits von Straßen kann euch die Anwendung die Entfernung berechnen. Wie ihr den internen Google-Maps-Entfernungsmesser für eure Route nutzt und eine Distanz messen könnt, verraten wir euch nachfolgend.

Google-Maps-Entfernung für Routen ermitteln (Webseite)

Für eure geplante Reiseroute oder auch nur den Weg bis zum nächsten Supermarkt könnt ihr in Google Maps die Entfernung berechnen lassen. Der Entfernungsrechner ist auf der Karte des hauseigenen Kartendienstes von Google ganz einfach aufzurufen. Wollt ihr eine Strecke messen, geht ihr auf der Google-Maps-Webseite so vor:

  1. Öffnet zunächst im Browser Google Maps.
  2. Tragt in das Suchfeld den Startort ein, von dem aus ihr die Entfernung berechnen wollt.
  3. Es erscheint unter dem Suchfeld Routenplaner. Anklicken.
  4. Gebt Start- und Zielort ein.
  5. Wählt aus dem Menü oberhalb des Suchfeldes das Transportmittel aus, für das die Strecke berechnet werden soll. Also Auto, öffentliche Verkehrsmittel, Fußgänger oder Fahrrad.
  6. Unter dem Suchfeld rechts findet sich jeweils die Zeitangabe vom Start zum Ziel. Darunter ist für den ersten Streckenvorschlag die Entfernung auch in Kilometern angegeben. Um sich die Angabe für die anderen Streckenvarianten anzeigen zu lassen, klickt auf das jeweilige Suchergebnis.

Habt ihr einen Zwischenstopp eingefügt, könnt ihr unterhalb des Routenvorschlags auf Details klicken und bekommt die jeweilige Entfernung bis zum jeweiligen Stopp in Klammern neben der Zeitangabe angezeigt.

Wie ihr Google Maps offline nutzen könnt, haben wir euch an anderer Stelle gezeigt. Google Maps steht euch nicht nur im Browser, sondern auch als App für Android- oder Apple-Geräte zur Verfügung.

Maps – Navigation, Bus & Bahn
Google Maps - GPS Navigation
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Google-Maps-Entfernung für Strecken messen auf Android-Gerät

Wollt ihr die Entfernung bei Google Maps auf eurem Android-Smartphone berechnen lassen, geht ihr so vor:

  1. Öffnet App und klickt dann unten rechts auf den weißen Pfeil im blauen Kreis. Dann öffnet sich der Google Maps Routenplaner.
  2. Entweder behaltet ihr euren derzeitigen Standort bei oder wählt einen neuen.
  3. Gebt dann ein Ziel ein.
  4. Die Distanz vom Startpunkt über den Zwischenstopp bis zum Ziel wird automatisch errechnet. Ihr könnt anschließend auch angeben, ob euch die Entfernung in Kilometern oder beispielsweise die Dauer des Fußweges oder der Autofahrt angezeigt werden soll.

Dürfen es ein paar Features mehr sein, findet ihr hier die besten Navigationsgeräte:

Top-Navis bei Amazon ansehen *

Wie ihr in Google Maps Orte speichern könnt, zeigt euch unser Video:

Google Maps Orte speichern.

Google-Maps-Entfernung messen: Luftlinie ermitteln

Google-Maps-icon
Wenn es nicht darum geht, Entfernungen für Fahrstrecken oder Fußwege zu ermitteln, sondern man die Luftlinie zwischen zwei oder mehreren Punkten auf der Karte berechnen lassen will, ist dies mit Google Maps ebenfalls möglich. Lest dazu unseren Artikel  “Google Maps: Luftlinie zwischen zwei Punkten berechnen“, in dem wir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zusammengestellt haben.

Eine Anleitung, wie man mit Google Maps Routen berechnen und wie man mit Google Maps eine Karte erstellen kann, findet ihr an anderer Stelle.

Habt ihr die Entfernung ermittelt und euch eine Fahrtroute erstellt, könnt ihr diese auch speichern. Wie das geht, verrät euch unsere Galerie Schritt für Schritt:

Bilderstrecke starten
4 Bilder
So speichert ihr Google-Maps-Routen.

So könnt ihr euch von Google Maps die Entfernungen anzeigen lassen. Nutzt ihr diese Option eher für kurze Strecken oder erstellt ihr euch Routen für die Urlaubsplanung? Was ist für euch das nützlichste Feature in Google Maps? Verratet es uns und unseren Lesern in den Kommentaren.

Bildquelle: Google Maps via Google Inc.

Quiz mit Google Maps: Erkennst du diese Geek-Orte?

Na, bist du der „Ober-Geek“ und hältst die Beschriftung in Google Maps für unnötig? Schließlich hast du den Kennerblick und identifizierst jedes wichtige Gebäude anhand einer einzigen Satellitenaufnahme. Dann teste dich jetzt und beweise es!

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • AHCI-Modus in Windows nachträglich aktivieren – So geht's!

    AHCI-Modus in Windows nachträglich aktivieren – So geht's!

    Ihr könnt für eure SSD in Windows den AHCI-Modus nachträglich aktivieren. Passt aber auf, ob es sich um Windows 10 oder eine ältere Version des Betriebssystems handelt. Einerseits muss der richtige Modus im BIOS gewählt werden. Andererseits ist in der Windows-Registry eine Änderung nötig!
    Marco Kratzenberg 5
  • 1&1

    1&1

    1&1, oder wie die Firma mit vollständigem Namen heißt, die „1&1 Internet SE“ ist ein Unternehmen, das sich über die Jahre zu einem der größten Anbieter für Webhosting, E-Mail-Dienste, Mobilfunk, Telefon- und Internetanschlüsse entwickelt hat. Mutterkonzern des Unternehmens ist die United Internet AG.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link