Instagram-Follower löschen, blockieren, entfernen – so wird’s gemacht

Marco Kratzenberg

Es gibt zwei Methoden, mit denen ihr Instagram-Follower löschen könnt. Wir zeigen euch, wie ihr sie entweder blockiert oder aus eurer Abonnenten-Liste entfernt, ohne dass sie es merken.

Wenn ihr unter euren Instagram-Abonnenten aufräumen wollt, so ist das mit Arbeit verbunden. Eine Methode, mit der ihr alle Instagram-Follower auf einmal löschen könnt, gibt es nicht. Bei vielen Followern ist es einfacher, ein zweites Konto anzulegen und von vorn anzufangen. Aber es gibt immerhin die Möglichkeit, Instagram-Abonnenten aus eurer Liste zu löschen. Entweder blockiert ihr sie, dann ist euer Konto für sie überhaupt nicht mehr zu sehen, oder ihr entfernt sie. In dem Fall verschwinden sie aus der Follower-Liste, folgen euch aber weiter.

Wenn ihr alle Instagram-Follower auf einmal löschen wollt, solltet ihr besser euren Account löschen und neu starten:

Bilderstrecke starten
7 Bilder
Instagram-Account löschen - Bild für Bild.

Instagram-Follower entfernen

Die Funktion, mit der ihr Instagram-Follower entfernen könnt, ist noch relativ neu und sie funktioniert auch nicht überall. Ihr könnt sie in den Apps für Android und iOS nutzen, aber nicht in der normalen Browseransicht oder der Windows-10-App.

So löscht ihr Instagram-Follower aus eurer Liste, indem ihr sie still und leise entfernt:

  1. Öffnet die Instagram-App auf eurem Smartphone oder Tablet.
  2. Tippt unten rechts auf euer Profil-Icon.
  3. Im nächsten Fenster seht ihr oben die Zahl eurer Abonnenten – tippt darauf.
  4. Jetzt werden all eure Abonnenten angezeigt und auch, ob ihr sie abonniert habt oder ihnen noch folgen könnt.
  5. Rechts neben diesem Button befinden sich drei Punkte – tippt sie an.
  6. Jetzt habt ihr die Möglichkeit, diesen Follower zu entfernen.

Das bewirkt allerdings nur, dass diese Abonnenten nicht mehr in der Liste auftauchen und die Zahl der Follower reduziert wird. Diese Personen können eure Postings weiterhin sehen und kommentieren. Wenn ihr diese Instagram-Abonnenten ganz löschen wollt, müsst ihr sie blockieren.

Die richtigen Hashtags sorgen bei Instagram für viele Follower. Unser Video gibt euch Tipps, die besten zu finden:

Hashtags auf Instagram: So findet man die besten!

Instagram-Follower durch blockieren löschen

Manchmal will man einfach nicht, dass bestimmte Personen das eigene Profil überhaupt sehen und ihre Kommentare absetzen können. Wollt ihr solche Instagram-Abonnenten löschen, dann müsst ihr sie blockieren. Das ist relativ einfach.

So lassen sich ungewollte Instagram-Follower durchs Blockieren aus der Liste löschen:

  1. Öffnet die Instagram-App und tippt rechts unten auf euer Profil-Icon.
  2. Auf eurer Profilseite wird oben die Anzahl eurer Abonnenten angezeigt. Tippt darauf, um die Abonnenten-Liste anzuzeigen.
  3. Sucht in der Liste nach dem Follower, den ihr löschen wollt.
  4. Öffnet dessen Profil, indem ihr seinen Benutzernamen antippt.
  5. Auf seiner Profilseite befinden sich oben drei Punkte. Wenn ihr darauf tippt, öffnet sich ein weiteres Menü.
  6. Tippt auf „Blockieren“ und bestätigt die Abfrage, ob ihr euch sicher seid.

Jetzt ist der Follower aus eurer Liste gelöscht und ihr aus seinen Abonnements. Er kann euch nicht mehr finden, um sich erneut einzuschleichen.

Wie oft nutzt ihr verschiedene soziale Netzwerke?

Es gibt unzählige soziale Netzwerke im Internet. Facebook, Twitter, Instagram und noch viele mehr. Wir wollen wissen, wie oft ihr die verschiedenen Netzwerke nutzt!

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • AdwCleaner

    AdwCleaner

    Der AdwCleaner Download verschafft euch ein kostenloses Tool, das Adware und andere unerwünschte Software, die man sich während des Surfens im Internet einfangen kann, findet und vom Rechner entfernt.
    Marvin Basse 3
  • inSSIDer Home

    inSSIDer Home

    Mit dem inSSIDer Home Download bekommt ihr ein Programm, das euch sämtliche sich in eurer näheren Umgebung befindende WLAN-Netzwerke mit detaillierten Informationen anzeigt. So findet ihr beispielsweise heraus, ob euer WLAN durch andere Netze in der Nähe gestört wird.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link