Mit einem Instagram-Account könnt ihr in die vielfältige Foto-Community eintauchen. Habt ihr keine Lust mehr auf Bilder und Influencer oder habt mehrere Konten, solltet ihr euren Instagram-Account löschen. Das Löschen des Kontos funktioniert schnell und einfach, die Option ist jedoch tief in den Menüs der Plattform versteckt. Inzwischen kann man den Account auch direkt in der App beseitigen.

 
Instagram
Facts 

Ohne Umwege funktioniert die Löschung im Browser am PC oder Mac. Innerhalb der App auf Android und iPhone lässt sich das Profil nur über Umwege endgültig löschen. Um euch das lästige Suchen nach dem passenden Menü zu ersparen, könnt ihr einfach diesem Link zum Löschen des Profils bei Instagram folgen:

In unserer Bilderstrecke findet ihr eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Löschen des Accounts:

Instagram: Account löschen per Link

Wollt ihr lediglich eine Auszeit von Instagram nehmen, könnt ihr den Account auch deaktivieren. Eure Daten und Inhalte bleiben so gespeichert, sind jedoch für andere nicht mehr sichtbar. Habt ihr euch zu einer Rückkehr entschlossen, könnt ihr ein deaktiviertes Profil einfach wiederherstellen. Entscheidet ihr euch hingegen dazu, das Profil vollständig zu löschen, sind alle Daten, Follower, Bilder und mehr unwiderruflich gelöscht. So könnt ihr den Instagram-Account löschen:

  1. Folgt dem Link, über den ihr das Instagram-Konto löschen könnt.
  2. Falls noch nicht geschehen, müsst ihr euch mit euren Zugangsdaten einloggen.
  3. Nun müsst ihr auswählen, warum ihr euer Konto dauerhaft entfernen wollt. Diese Angabe soll dem Anbieter helfen, seinen Dienst zu verbessern. Falls euch kein Grund einfällt, wählt einfach „Ein anderer Grund“.
  4. Gebt erneut das Passwort ein.
  5. Drückt auf den Button „Nutzername löschen“.
  6. Das Konto ist jetzt endgültig geschlossen und alle Bilder gelöscht.
instagram-account-loeschen
Bildquelle: GIGA

Account in der App löschen

iPhone-Nutzer können das Konto bequem über die App schließen:

  1. Steuert hierfür die Einstellungen in der Anwendung an.
  2. Hier findet ihr direkt die Option „Konto löschen“.
  3. Wählt aus, ob der Account endgültig gelöscht oder nur vorübergehend deaktiviert werden soll.

Nach dem Löschvorgang könnt ihr euch 30 Tage lang einloggen, um den Account zurückzuholen.

Über die Android-App lässt sich das Instagram-Konto derzeit nur über einen Umweg löschen:

  1. Öffnet die App und meldet euch gegebenenfalls an.
  2. Drückt rechts unten auf das Profil-Icon.
  3. Scrollt nach rechts, um unten das Zahnrad für die „Einstellungen“ zu öffnen.
  4. In der Übersicht steuert ihr „Hilfe“ und danach „Hilfebereich“ an.
  5. Drückt rechts oben auf die drei Balken.
  6. Wechselt in den Abschnitt „Konto verwalten“.
  7. Hier findet man endlich die Option „Dein Konto löschen“.
  8. Klappt den zweiten Listenpunkt mit der Überschrift „Wie lösche ich mein Instagram-Konto“ auf.
  9. Es wird ein langer Text angezeigt, der über die Konsequenzen aufklärt. Scrollt ein Stück nach unten. Hier findet ihr mitten im Text den Link zur Seite „Dein Konto löschen“.
  10. Bei der Abfrage, ob ihr den Link in Instagram mit der App oder einem Browser öffnen wollt, entscheidet ihr euch für den Browser. Bei der Auswahl „App“ gelangt ihr lediglich zurück zur Hilfeübersicht.
  11. Ihr erreicht jetzt die gleiche Seite wie im obigen Link. Wählt einen Grund aus, warum ihr Instagram verlassen wollt und bestätigt den Löschvorgang.
Einsteiger-Tipps für Instagram Abonniere uns
auf YouTube

Fertig, das Profil ist gelöscht. Das gilt für immer, ihr könnt es also nicht wiederherstellen lassen. Bevor ihr das Portal also verlasst, könnt ihr eure bisher hochgeladenen Inhalte herunterladen. Das müsst ihr nicht Beitrag für Beitrag tun. In den Einstellungen gibt es die Möglichkeiten, alle Informationen, Daten, Bilder und Beiträge aus Instagram auf einmal herunterzuladen.

instagram-loeschen-2

Ihr könnt auch ohne Instagram-Account Beiträge aufrufen und Sachen anschauen. Für einige Funktionen, etwa Kommentare oder den eigenen Bilder-Upload ist ein Konto aber zwingend notwendig. Die App braucht ihr aber nicht unbedingt.

Instagram: Account löschen oder nur deaktivieren?

Nach dem Löschvorgang entgehen euch unter anderem solche „Highlights“:

Der Vorgang kann nicht rückgängig gemacht werden. Überlegt euch also gut, ob ihr das Konto lediglich vorübergehend auf Eis legen oder permanent in Datenstaub verwandeln wollt. Beachtet, dass ihr euer Passwort kennen müsst, um das Konto löschen zu können. Habt ihr das Kennwort vergessen und könnt ihr euch nicht einloggen, um den oben beschriebenen Link zum Löschen aufzurufen, kann das Konto aus Sicherheitsgründen nicht abgemeldet werden.

Wie oft nutzt ihr verschiedene soziale Netzwerke?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.