Excel-Prozentrechnung - mit Beispielen

Marco Kratzenberg 4

Bei der Excel Prozentrechnung müsst Ihr etwas mitdenken, dann geht es ganz leicht. Ihr selbst müsst die Prozentrechnung auf jeden Fall selbst beherrschen, sonst klappt’s nicht. Hier ein paar Beispiele.

Video: Weitere Excel-Tipps

Fünf Tipps für Microsoft Excel.

Fast jeder kennt den Witz: Sagt der Lehrer „70 Prozent der Klasse beherrschen die Prozentrechnung nicht“. Kommentar von hinten „Haha, so viele sind wir ja gar nicht!“. Excel kann natürlich Prozent-Berechnungen, aber trotzdem muss der Anwender das Prinzip beherrschen, um zu begreifen, wie er die verschiedenen Rechnungen anwendet.

 

Excel Prozentrechnung Grundlagen

Die Excel-Prozentrechnung arbeitet anders als vielleicht erwartet. Aus diesem Grund müsst ihr selbst in der Lage sein, die jeweiligen Prozentaufgaben auch auf dem Papier zu berechnen, um in Excel Prozent zu berechnen. Darum hier also noch einmal die Grundlagen:

Ein Prozent ist der hundertste Teil von etwas. Also ein Wert geteilt durch 100. Daher auch der Name, der aus dem Lateinmischen stammt: pro cent bedeutet von Hundert.

1 geteilt durch 100 ergibt 0,01. Daraus ergibt sich:

  • 1 Prozent von 1 ist 0,01. Das ist die Dezimalzahl des Prozentwertes.
  • 10 Prozent von 1 ist 0,1 (10 * 0,01)

Und daraus können wir ableiten: 15 Prozent von 500 ergibt 75

Denn 500 geteilt durch 100 gleich 5 (1 Prozent von 500) und 15 mal 5 gleich 75.

Die Excel-Prozentrechnung arbeitet ausschließlich mit den Dezimalzahlen. Die können in der Tabelle als Prozent eingegeben und dargestellt werden, müssen aber korrekt genutzt werden.

Merken für die Excel-Prozentberechnung0,01 ist 1 Prozent0,1 ist 10 Prozent

0,19 ist 19 Prozent

In Excel Prozent-Werte richtig eingeben

Bei der Excel -Prozentrechnung könnt Ihr Prozent-Werte direkt eingeben. Es gibt aber auch die Möglichkeit, oben im Abschnitt Buchhaltung des Ribbon-Menüs auf das Prozent-Icon zu klicken und schon wandelt Excel die Zahl in Prozent um. Es gibt da aber ein Problem: Das ist nicht die Art in der Excel Prozent berechnet! Ihr könnt nämlich in eine Zelle entweder gleich das Prozentzeichen mit eingeben oder aber nehmt die Dezimalzahl des Prozentwertes. Wenn Ihr also 20 Prozent eingeben wollt, schreibt Ihr in die Zelle entweder 20% oder aber 0,2.

Schreibt Ihr hingegen 20 und klickt dann auf das Prozent-Icon, dann steht da auf einmal 2000%. Denn wie Ihr wisst, entspricht die Dezimalzahl 0,01 ja 1 Prozent. 20 Ist also 2000 Mal so viel, also 2000 Prozent.

Excel verwendet aber zum Rechnen den Wert, der 1 Prozent Ausgangswertes ausmacht. Das wird vielleicht klarer in einer Beispielrechnung.

  • In Excel würdet Ihr also in Zelle A1 den Wert von 100 % schreiben, also z.B. 500.
  • In die Zelle B1 entweder 15% oder aber 0,15. Nicht aber 15!
  • Wenn Ihr nun den Ausgangswert der Berechnung mit dem Prozentwert multipliziert, erhaltet Ihr den Prozentanteil des Ausgangswertes.Also gebt Ihr in Zelle C1 ein =A1*B1
  • Daraus ergibt sich das Ergebnis: 500 mal 0,15 (oder 15%) sind gleich 75.
  • 50 Prozent von 9000 Euro berechnet Ihr ebenso: 9000 multipliziert mit 0,5 (oder 50%) sind 4500 Euro.

Wenn dort absolut abenteuerliche Werte rauskommen, dann wurde bei der Prozentzahl das Prozentzeichen vergessen, oder die Dezimalzahl ist falsch. Diese ergibt sich immer aus der Rechnung

Prozentwert dividiert durch 100

19 Prozent sind also 0,19, 35 Prozent sind 0,35, 100 Prozent sind 1 und 250 Prozent sind 2,5.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Diese 10 verrückten Projekte wurden tatsächlich in Excel umgesetzt!

Excel und das Prozent-Icon – Prozentrechnung leicht gemacht

Das ist auch bei Excel so: Die Prozentrechnung bezeichnet ja das Verhältnis von ausgesuchten Werten zu anderen Werten, durch die der Ursprungswert geteilt wird. Zu Sicherheit hier mal eine kleine Einführung in die Prozentrechnung.

Ihr habt eine Summe von 5000 Euro und wollt davon 20 Prozent einem Partner geben.

  • 5000 Euro sind also 100 Prozent.
  • Die Frage lautet also: Wieviel Euro sind 20 Prozent.
  • Die einfachste Rechnung ist also: Ihr rechnet 1 Prozent von 5000 Euro aus, indem Ihr den Wert durch 100 teilt.
  • Dann multipliziert Ihr diesen Wert mit 20 und habt die 20 Prozent.
5000 : 100 = 50
50 x 20 = 1000

20 Prozent von 5000 Euro sind also 1000 Euro.

Excel berechnet Prozente aber etwas anders und daran muss man sich erst einmal gewöhnen. Natürlich könnte man problemlos in Excel Prozent-Rechnung betreiben, indem man einfach eine entsprechende Formel einsetzt. Dann teilt man Zelle X durch Zelle Y und multipliziert mit einem bestimmten Wert. Aber Ihr könnt besser noch die Excel-Methode der Prozentrechnung nehmen.

Ein Beispiel: Ihr tragt in eine Spalte A die Bruttopreise ein. Ihr sucht die Mehrwertsteuer in Euro. Die Mehrwertsteuer kann in Deutschland 19 oder 7 Prozent betragen. Die reduzierte Mehrwertsteuer wird etwa bei Büchern berechnet oder bei Speisen und Getränken, die außer Haus verkauft werden. Deshalb werdet Ihr bei McDonalds immer gefragt, ob ihr die Bestellung mitnehmen wollt.

In Spalte B tragt Ihr nun den Mehrwertsteuerwert ein, also entweder 0,19 und 0,07 bzw. 19% oder 7%. Schließlich wird die Spalte B mit einer Formel versehen, in der ihr Spalte A mit Spalte B multipliziert. In Spalte C seht Ihr dann immer die Berechnung der Mehrwertsteuer für diesen Verkauf in Euro.

Passend zum Thema Rechnen in Excel

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Wireshark Portable

    Wireshark Portable

    Wireshark Portable ist die portable Ausgabe des früher auch unter dem Namen Ethereal bekannten, freien Tools zur Wireshark, das zur Analyse von Datenprotokollen, speziell TCP/IP verwendet wird.
    Marvin Basse
  • Wireshark

    Wireshark

    Der Wireshark Download, früher auch unter dem Namen Ethereal bekannt, ist eine freie Software zur Analyse von Datenprotokollen, insbesondere für das in der Regel in Netzwerken verwendete TCP/IP.
    Marvin Basse
  • Spotify

    Spotify

    Der Spotify Client zum Download, mit dem ihr euch auf Spotify nach Herzenslust kostenlose Musik anhören, eigene Playlists erstellen und diese mit euren Freunden teilen sowie euch vom Spotify Radio eurem persönlichen Geschmack angepasste, zufällig ausgewählte Musik vorspielen lassen könnt.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link