iSight und FaceTime-Kamera des Mac komplett deaktivieren – so geht's

Ben Miller 5

Jeder Mac, mit Ausnahme des Mac mini und Mac Pro, ist ab Werk mit einer Webcam ausgestattet. Mit einem kleinen Trick lässt sich diese vollständig deaktivieren. Wir zeigen, wie.

In jedem MacBook Pro, MacBook Air und iMac ist bekanntlich mittig über dem Display eine Webcam verbaut. Bei älteren Macs trägt diese den Namen iSight, bei neueren Macs nennt Apple sie FaceTime HD Kamera.

Apple hat die Hardware der iSight- bzw. FaceTime-Kameras so konzipiert, dass immer ein grünes Licht aufscheint, wenn die Kamera aktiv ist. Dennoch fühlen sich viele Nutzer durch dieses kleine Auge beobachtet, was dazu führt, dass sie die Kameralinse mit Klebeband zukleben. Auf Amazon finden sich sogar .

Man muss seinen Mac aber nicht unbedingt verschandeln, um Seelenfrieden zu erlangen. Mit einem kleinen AppleScript lässt sich die iSight- bzw. FaceTime-HD-Kamera des Macs komplett deaktivieren.

Entwickelt und kostenlos zum Download bereitgestellt wurde das „iSight Disabler“-Script von techslaves.org.

Wer mit einem AppleScript nicht viel anfangen kann, kann es hier als App herunterladen.

Die Bedienung ist sehr einfach gehalten. App öffnen, iSight aktivieren oder deaktivieren, Admin-Passwort eingeben. Fertig.

Der iSight Disabler unterstützt nur Intel-Macs mit OS X Mavericks oder OS X Yosemite.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung