Fehlermeldung com.android.systemui: So löst ihr das Problem

Selim Baykara 14

Eine Fehlermeldung beim Prozess com.android.systemui sorgt derzeit bei zahlreichen Android-Smartphones für Probleme. Gerade ältere Samsung-Smartphones sind davon betroffen, dass der Home-Screen abstürzt. Wir zeigen euch, wie ihr das Problem mit com.android.systemui löst.

Android updaten.

Seit einigen Tagen mehren sich in Android- und Smartphone-Foren die Klagen von Besitzern älterer Smartphone-Modelle. Vor allem Nutzer von Samsung-Smartphones wie dem Galaxy Note 2, Galaxy S3 Neo oder S4 Mini haben mit dem Problem zu kämpfen, dass sich der Home-Screen aufhängt, sobald man den Home-Button länger gedrückt hält.

Top 10: Samsung Galaxy S7 (edge) - Die besten Hüllen, Cases, Bumper und Taschen im Überblick

Prozess com.android.systemui wurde angehalten: So löst ihr das Problem

Eigentlich sollte man in diesem Fall zwischen verschiedenen Apps wechseln können. Bei den betroffenen Smartphones taucht stattdessen eine Fehlermeldung auf: Der Prozess com.android.systemui wurde angehalten bzw. process com.android.systemui has stopped. Mit diesem Hinweis meldet das das System, dass der Dienst für das System-User-Interface beendet und angehalten werden muss. Grund für das Problem ist anscheinend ein Update der Google-Such-App, die man sich aus dem Play Store herunterladen kann.

Am einfachsten behebt ihr den Fehler folglich, indem ihr das Update der Google-App rückgängig macht. So geht’s:

  1. Ruft den Play Store auf.
  2. Sucht dort nach der Google App und wählt sie an.
  3. Wählt dann im Download-Bereich die Option Deinstallieren aus.

Damit entfernt ihr die Updates - die App bleibt aber weiterhin aktiv und kann auch normal genutzt werden.

Bilderstrecke starten
6 Bilder
In 6 Schritten „Ok Google“ deaktivieren oder aktivieren.

com.android.systemui: Google-Update verursacht Probleme

Wann Google eine fehlerfreie Version des Updates für die Such-App bereitstellt und ihr oben beschriebene Probleme habt, solltet ihr das Update wie beschrieben deinstallieren. Alternativ könnt ihr natürlich auch die Funktion zum automatischen Update ganz deaktivieren. Lest dazu unseren Guide Android: Automatische Updates deaktivieren oder nur über WLAN herunterladen.

Wie soll die nächste Version von Android heißen?

Macht mit bei unserer Umfrage: Wie soll die nächste Version von Android heißen? Falls euer Lieblingsvorschlag nicht dabei sein sollte, schreibt ihn einfach in die Kommentare!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Galaxy S10: Offizielles Statement von Samsung zum Fingerabdrucksensor-Problem

    Galaxy S10: Offizielles Statement von Samsung zum Fingerabdrucksensor-Problem

    Vor zwei Tagen haben wir darüber berichtet, dass sich der Fingerabdrucksensor im Display des Samsung Galaxy S10 leicht austricksen lässt. Mittlerweile hat das Problem eine neue Dimension erreicht. GIGA verrät, wie ihr euch schützen könnt. Samsung hat uns zudem ein offizielles Statement geschickt.
    Peter Hryciuk 7
  • Komplett randlos: Treibt es dieses China-Handy zu weit?

    Komplett randlos: Treibt es dieses China-Handy zu weit?

    Randloser geht es wirklich nicht: Angeblich plant der chinesische Hersteller Oppo ein Smartphone mit Quad-Edge-Display. Alle Sensoren des Handys sollen unter den Bildschirm wandern. Ein Traum oder doch eher ein Albtraum?
    Simon Stich
  • Motorola bringt Handy-Legende zurück – aber anders als gedacht

    Motorola bringt Handy-Legende zurück – aber anders als gedacht

    Kaum ein Handy hat so einen legendären Ruf wie das Motorola RAZR. Mehr als 20 Jahre nach dem Original bringt der US-Hersteller den Klassiker nun zurück. Ein Teaser mit Vorstellungstermin wurde jetzt veröffentlicht – und gibt uns einen faszinierenden Ausblick auf die Smartphone-Zukunft. 
    Kaan Gürayer 1
* Werbung