Nachdem Techlands Zombie-Spiel schon in den Verkaufs-Charts auf Steam ganz vorne mit dabei war, folgt natürlich die logische Konsequenz. Auch bei den Spielerzahlen dominiert Dying Light 2 und darf sich sogar weit oben in die Liste der meistgespielten Games eintragen.

 
Steam
Facts 

Update vom 8. Februar 2022:

Dying Light 2 holt sich das Steam-Triple

Nachdem Dying Light 2 schon in den Wunschlisten und Verkaufs-Charts ganz vorne mitspielen konnte, kommt nun der dritte Erfolg. Das Zombie-Spiel schafft es in die Top 25 der meistgespielten Games auf Steam. Mit 274.983 gleichzeitig aktiven Spielern gelang der Einzug in die Top-Liste direkt am ersten Wochenende nach Release. Dying Light 2 setzt sich damit auf Platz 23 vor Halo Infinite und hinter Skyrim. (Quelle: SteamDB).

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
10 Free2Play-Spiele, von denen ihr euch besser fernhaltet

Von Rekordhalter PUBG und dessen über 3,2 Millionen Spielern ist Dying Light 2 damit allerdings weit entfernt. Zumindest bei den aktuellen Spielerzahlen liegt das Spiel des polnischen Entwicklers Techland aber immerhin auf Platz 5.

Was wir von Dying Light 2 halten, erfahrt ihr in unserem Test:

Dying Light 2 Stay Human (PlayStation 5) [AT-PEGI]
Dying Light 2 Stay Human (PlayStation 5) [AT-PEGI]
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 26.06.2022 23:59 Uhr

Originalmeldung vom 24. Januar. 2022:

Dying Light 2: Zombie-Spiel stürmt die Steam-Charts

Erst eroberte Dying Light 2 die Wunschlisten-Charts von Steam, nun kann sich das Zombie-Spiel auch seinen Weg in die weltweiten Bestseller bahnen und dort direkt den ersten Platz belegen (Quelle: Steam). Selbst Top-Spiele wie Monster Hunter Rise, God of War oder das im nächsten Monat erscheinende Elden Ring können es aktuell nicht mit Dying Light 2 aufnehmen.

Und wie sieht es hierzulande aus? Auch in Deutschland hat es das Spiel inzwischen in die Charts geschafft, kann sich jedoch nicht ansatzweise so weit oben positionieren wie international. Lediglich für den neunten Platz reicht es aktuell. Eine Erklärung für die mangelnde Kaufbereitschaft der deutschen Spieler dürfte unter anderem sein, dass Dying Light 2 hierzulande geschnitten erscheint. Worauf Fans verzichten müssen – und wie ihr an eine ungeschnittene Version kommt – erklären wir euch im Video:

Dying Light 2 unzensiert spielen? So geht's! Abonniere uns
auf YouTube

Switch-Version von Dying Light 2 kommt später

Während die PC-, PlayStation- und Xbox-Version von Dying Light 2 termingerecht am 4. Februar 2022 erscheinen soll, müssen Switch-Spieler anscheinend noch etwas länger warten. Laut einer offiziellen Pressemitteilung hat sich das Entwicklerteam dazu entschlossen, den Release der Cloud-Version für den Nintendo-Handheld zu verschieben. Einen neuen Stichtag gibt es zwar noch nicht, das Entwicklerteam geht jedoch davon aus, dass man das Spiel innerhalb von 6 Monaten für die Switch nachreichen wird.

Ursprünglich sollte das Action-Rollenspiel bereits 2020 erscheinen, wurde anschließend auf Dezember 2021, danach auf den 4. Februar 2022 verschoben.