Seit der Vorstellung von iPadOS 13 erlaubt Apple seinen Entwicklern eine Reihe von neuen Features, die den produktiven Alltag mit dem Tablet deutlich vereinfachen. Ein Ex-Erzfeind von Apple macht nun davon nutzen, um Anwender für seine Apps zu gewinnen.

Microsoft Office auf dem iPad: Office-Apps dürfen mehrfach nebeneinander geöffnet sein

Für lange Zeit erlaubte Apple nur in Safari einen geteilten Bildschirm, auf dem nebeneinander gesurft werden durfte. Eine derartige „mehrfache“ Nutzung einer einzigen App war bis zur Vorstellung von iPadOS 13 nicht möglich. Erst seit dem vergangenen Herbst können Entwickler ihren Apps entsprechend ausstatten.

Apples iPad-Familie bei Amazon Office 365 Home bei Amazon

Bei dieser noch relativ neuen Möglichkeit bedient sich – wie MacRumors berichtet – nun auch Microsoft. Konkret dürfen in den neuen Versionen der Apps, mehrere Instanzen einer Anwendung gleichzeitig nebeneinander geöffnet sein. Dies erlaubt beispielsweise das Bearbeiten eines Briefes auf einer Hälfte des iPad-Displays, während man auf der Anderen weitere Notizen aus einem anderen Word-Dokument im Auge behalten kann.

Die Kombination aus iPad Pro und dem neuen Magic Keyboard macht Apples Tablet zur Alternative für viele Mac-Nutzer:

iPad Pro 2020: Apple Werbespot

Word und PowerPoint: Neues Feature vorerst nur in den Beta-Versionen

Derzeit ist die neue Möglichkeit nur in Word und PowerPoint enthalten. Tabellen­kalkulierer, die tagtäglich mit Excel arbeiten, müssen sich also noch etwas gedulden. Voraussetzung ist außerdem, dass man am Beta-Programm der jeweiligen Microsoft-App teilnimmt, da nur dort bislang die Neuheiten zum Test bereitstehen. Dem sogenannten „Office Insider“-Programm kann aber jeder interessierte Nutzer beitreten. Die Apps haben jedoch eine limitierte Anzahl von Anwendern, bei denen Word, Excel und die anderen Office-Anwendungen installiert sein dürfen.

Die Nutzung der neuen Funktion ist denkbar einfach. Nach dem Start der entsprechenden Beta-App kann aus der Dateiübersicht ein Dokument ganz einfach an den Displayrand gezogen werden, um so den geteilten Bildschirm zu öffnen. Außerdem kann auch bei einem Dokument in der Übersicht auf das „...“ getippt werden, um die Datei von dort aus in einem neuen Fenster zu öffnen. Ein weiterer Weg, um eine neue Instanz von Word oder PowerPoint zu öffnen, ist das „Herausziehen“ der App aus dem Dock an den Displayrand.