Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Microsoft geht fremd: Xbox-Legende landet laut Leak nach 23 Jahren auf der PS5

Microsoft geht fremd: Xbox-Legende landet laut Leak nach 23 Jahren auf der PS5

Xbox-Klassiker könnte nach 23 Jahren auf der PlayStation landen. (© GIGA)
Anzeige

Auf der Xbox gibt es keinen größeren Namen als Halo – die Shooter-Reihe ist auch 23 Jahre nach dem Release des ersten Teils das Aushängeschild der Microsoft-Konsole. Nun könnte ein Remaster allerdings auf der PS5 landen.

Xbox-Klassiker könnte als Remaster auf der PS5 erscheinen

Industrie-Insider Tom Warren berichtet für The Verge, dass Xbox an einem Remaster für den Shooter-Klassiker Halo: Combat Evolved arbeitet, das möglicherweise auch auf der PS5 erscheinen könnte. Es wäre bereits das zweite Remaster des Spiels, das mit Halo: Combat Evolved Anniversary 2011 schon einmal aufpoliert worden ist.

Anzeige

Laut Warren sei das Remaster in Arbeit, wenn auch im frühen Entwicklungsstadium. Ein PS5-Release würde derzeit bei Microsoft intern diskutiert werden, ist allerdings noch nicht bestätigt. (Quelle: TheVerge)

Schaut euch hier den Trailer zu Halo: Combat Evolved an:

halo-combat-evolved-trailer-hd--hd.mp4

Xbox dementiert: Was ist dran an den Halo-Gerüchten?

Viele in der Xbox-Community haben die jüngsten Cross-Plattform-Releases von ehemals exklusiven Spielen wie Sea of Thieves und Hi-Fi Rush mit Argwohn oder sogar offener Empörung aufgenommen. In diesem Kontext würde ein PS5-Release von Halo, dem Flaggschiff der Microsoft-Plattform, ohne Frage einen explosiven Aufschrei zu Folge haben, den das Unternehmen sehr genau abwägen müsste.

Anzeige

Dem ist sich Microsoft zweifellos bewusst und dementierte die Gerüchte auf Twitter in Form des Senior-Designer-Accounts Delilah HD. Dieser zeigte sich allerdings äußerst schmallippig und kurz angebunden – im Wesentlichen pochte der Account nur darauf, dass Gamer nicht alles glauben sollten, was sie lesen. Ein wirklich überzeugendes Dementi sieht anders aus, zumal Xbox in den letzten Monaten unter anderem mit Studioschließungen viel guten Willen, Vertrauen und Glaubwürdigkeit verspielt hat.

Anzeige

Die Marke befindet sich derzeit in einem Sinkflug, der sich möglicherweise nur durch radikale Maßnahmen umkehren lässt. In dieser Situation kann wenig kategorisch ausgeschlossen werden – auch ein PlayStation-Port von Halo nicht.

Xbox hat sich selbst durch so manche Fehlentscheidung an den Rand des Abgrunds gebracht:

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige