Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apps & Downloads
  4. Hardware-News, Deals, Tests & Tipps auf GIGA
  5. Microsoft zieht den Schlussstrich: Windows-Klassiker fliegt nach 29 Jahren raus

Microsoft zieht den Schlussstrich: Windows-Klassiker fliegt nach 29 Jahren raus

Microsoft trägt WordPad im nächsten großen Update zu Grabe. (© GIGA)
Anzeige

WordPad ist bald Geschichte. Nachdem Microsoft bereits im letzten Jahr erklärte, dass der Windows-Klassiker bald entfernt wird, wissen wir nun endlich, wann der Konzern seine Drohung wahr macht. In wenigen Monaten ist es soweit. 

Windows-Ära endet: Microsoft schmeißt WordPad raus

Seit August 1995 ist WordPad schon als Textverarbeitungsprogramm fester Teil von Windows. Jetzt müssen Windows-Veteranen jedoch langsam Abschied nehmen. Bereits letztes Jahr kündigte Microsoft an, dass das Windows-Urgestein bald in Rente geht. Seit Kurzem wissen wir auch, wann WordPad endgültig entfernt wird.

Anzeige

In einem offiziellen Blogeintrag verrät Microsoft, dass WordPad aus allen Windows-Editionen gestrichen werden soll. Den Anfang macht dabei Windows 11 – und zwar mit dem Start der Version 24H2, die voraussichtlich im Herbst 2024 ausgerollt wird. Auch Nutzern von Windows Server 2025 wird WordPad aus den Software-Händen entrissen (Quelle: Microsoft).

Für die meisten Windows-Nutzer dürfte das kein allzu schwerer Schlag sein. Schließlich wurde WordPad zuletzt in der Windows-7-Ära auf den aktuellen Stand gebracht. Für größere Textverarbeitungen werden in der Regel sowieso Word oder andere Alternativen genutzt.

Anzeige

WordPad fliegt raus: Microsoft nennt Alternativen

Wer sich in all den Jahren jedoch an WordPad gewöhnt hat, muss sich jetzt wohl oder übel nach einer Alternative umschauen. Microsoft selbst empfiehlt selbstverständlich vorrangig hauseigene Produkte.

Anzeige

Für umfangreichere Bearbeitungen von .doc- und .rtf-Dokumenten sollen Nutzer am besten zu Microsoft Word greifen. Für schnöde Textdokumente ohne viel Tamtam bietet sich hingegen laut Microsoft die Nutzung des Editors an. Kein Wunder, schließlich hat Microsoft den Editor in den letzten Monaten mit einigen interessanten neuen Funktionen ausgestattet – darunter etwa eine Autokorrektur oder Tabs, um schnell zwischen verschiedenen Dokumenten zu wechseln.

Microsoft 365 Family
Microsoft 365 Family
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 20.06.2024 02:13 Uhr

Trotzdem: Mit dem Abgesang von WordPad endet nach 29 Jahren eine legendäre Windows-Ära. Immerhin hat der Texteditor deutlich länger durchgehalten als Cortana.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige