Apple selbst sagt dazu ja wie immer nichts. Allerdings wurde er jetzt enttarnt,  der neue iPhone-Rekordhalter. Also das iPhone, welches im letzten Jahr am meisten von den Kunden gekauft wurde. Am Ende eine ziemliche Überraschung.

Da Apple offiziell keine Verkaufszahlen veröffentlicht, müssen es die Marktforschungsprofis von Omdia richten. Die haben jetzt nämlich Zahlen zu den meistverkauften Smartphones des letzten Jahres 2020 veröffentlicht. Apple belegt in den Top 10 gleich mal die ersten drei Plätze und ist insgesamt fünfmal vertreten. Bleibt dann noch Platz für vier Samsung-Modelle und ein Xiaomi-Handy.

Schnäppchen: iPhone 11 im aktuellen Preisvergleich

Apples Rekordhalter: iPhone 11, nicht iPhone 12

Wer jetzt glaubt, Apple hätte sich mit dem neuem iPhone 12 gleich vom Start weg den ersten Platz gesichert, der sieht sich getäuscht. Das meistverkaufte Smartphones des Jahres ist nämlich der Vorgänger, das iPhone 11 mit 64,8 Millionen Einheiten. Ein Jahr zuvor reichte es immerhin schon für den zweiten Platz. Apropos ... der wird 2020 doch tatsächlich vom preiswerten iPhone SE besetzt (24,2 Millionen Stück). Erst dann folgt das neue iPhone 12 mit 23,3 Millionen Einheiten. Überhaupt nicht mehr in den Top 10 finden wir übrigens das iPhone 11 Pro.

Bild: Omdia

Damit bestätigt sich die These, dass Apple-Kunden im zweiten Produktionsjahr der neuen iPhones stets das Interesse an den teuren Pro-Modellen verlieren. Die Masse kauft also günstig und greift dann zur „normalen“ Variante. Für dieses und nächstes Jahr gibt's dann aber noch eine Besonderheit. Das „normale“ iPhone 12 wird aktuell in zwei verschiedenen Versionen angeboten – mit einem 6,1-Zoll- und einem 5,4-Zoll-Display (iPhone 12 mini). Entsprechend teilen sich die Verkaufszahlen auf. Deutlich auch in der aktuellen Statistik erkennbar: Das kleinere iPhone 12 mini fällt ab, landet aktuell nur auf Platz 10. Die Mehrheit greift zum Modell mit 6,1-Zoll-Display oder aber noch zum Bestseller iPhone 11.

Wird auch aktuell noch gerne gekauft und genutzt:

Das iPhone 11 im Hands-On

Samsung baut ab

Apples härtester Konkurrent Samsung hat es dagegen nicht leicht. Deren „Bestseller“ (Galaxy A51) landet nur auf Platz 4 mit insgesamt 23,2 Millionen Stück. 2019 reichte es mit dem Galaxy A10 immerhin noch für Platz 3. Damit spiegelt die Liste auch die aktuelle Entwicklung wider, über die wir schon berichteten – Samsung wird vom Smartphone-Thron geschmissen und Apple beansprucht in Gänze Platz 1.