In den letzten Jahren konnte Samsung unangefochten den ersten Platz unter den Smartphone-Herstellern für sich beanspruchen. Keiner verkaufte mehr Handys ... bis jetzt. Nun werden die Südkoreaner vom Thron gestoßen, es gibt einen neuen King unter den Smartphone-Produzenten.

 

Samsung Electronics

Facts 

Die Marktforscher von Gartner werfen einen Blick zurück aufs vierte Quartal 2020. Und das hatte es in sich für die Smartphone-Hersteller. Die schlechte Nachricht: Ganze 5,4 Prozent weniger Handys wurden im Vergleich zum Vorjahr abgesetzt, die Corona-Pandemie hinterlässt ihre Spuren. Die gute Nachricht: Es gibt gleich drei neue Gewinner, dafür dann aber auch zwei große Verlierer.

Lust auf ein Gewinner-Smartphone? iPhone 12 günstiger bei Amazon

Größte Smartphone-Hersteller: Samsung nur noch Nummer 2

Ein erster Verlierer: Samsung. Die Südkoreaner belegen normalerweise stets den ersten Platz. Nicht so im letzten Quartal, denn da zieht Apple vorbei und wird die neue Nummer 1. Das iPhone 12 und iPhone 12 Pro (Max) sogen für eine gehörige Nachfrage. Allein das iPhone 12 mini mag so recht niemand haben. Schon zuvor informierte Apple mit dem letzten Geschäftsbericht über derartige Erfolge. In Gänze gibt's nun über 1 Milliarde iPhones da draußen – ein Wahnsinn. Allein im letzten Quartal konnte Apple fast 80 Millionen verkaufen. Dies entspricht einer Steigerung von 14,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, Samsung dagegen verlor knapp 12 Prozent.

Bringen diese Smartphones die Wende für 2021? Samsung hofft darauf:

Samsung Galaxy S21, S21 Plus und S21 Ultra: Das steckt in den neue Flaggschiffen

Noch schlimmer trifft es Huaweidie mittlerweile auf den 5. Platz rutschen und weit über 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr verloren. Die Profiteure sind hingegen Xiaomi und Oppo. Sie landen auf den Plätzen 3 und 4 und können Zuwächse in Höhe von sagenhaften 34 und 13 Prozent verzeichnen.

Trostpreis: Jahressieg für Samsung

Interessant: Für Samsung gibt's am Ende doch noch einen „Trostpreis“, denn betrachtet man das ganze Jahr 2020, reicht es noch immer für den ersten Platz, allerdings mit knapp 15 Prozent weniger verkauften Smartphones. Apple hingegen reißt das Ruder in den letzten Monaten des letzten Jahres herum und hat so für 2021 ideale Startvoraussetzungen. Ob Samsung sich da mit dem neuesten Modell (Galaxy S21) den angestammten Platz zurückerobern kann? Spannend bleibt es allemal. Weiter verlieren wird wohl aber Huawei. Nicht mehr lange und sie fliegen aus den Top 5 raus, die US-Sanktionen haben ihr Ziel erreicht. Die ehemaligen Überflieger aus China müssen daher umsatteln und sich neue Geschäftsfelder suchen.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.