Ihr habt ein iPhone? Wunderbar, dann könnt ihr ab sofort ein neues Feature von Amazon direkt mal ausprobieren. Derzeit noch exklusiv fürs Apple-Handy führt der Onlinehändler nämlich jetzt eine virtuelle Schuhprobe mittels AR-Technologie ein.

Ein Nachteil des Onlinehandels – eine direkte Anprobe von Kleidern oder Schuhen ist nicht möglich. Letzteres nun aber doch, denn Amazon führt die virtuelle Schuhprobe ein. Verwenden können das Feature allerdings zunächst nur Nutzerinnen und Nutzer eines iPhones von Apple. Kompatibel sind alle Modelle ab dem iPhone 7 aufwärts (Quelle: Amazon). Eine Möglichkeit für Android-Nutzer soll in Kürze folgen, nähere Angaben zu etwaigen Terminen macht Amazon jedoch nicht.

Mit dem iPhone: Bei Amazon Schuhe virtuell anprobieren

Wie funktioniert der Spaß? Bedingung ist zunächst die hauseigene Shopping-App von Amazon. Dort angekommen durchforstet ihr das Angebot mittels des Suchbegriffes „Virtuelle Anprobe“. Alternativ verwendet ihr die Einstiegsseite zum neuen Service.

Dieser Button eröffnet für den Schuhkauf ungeahnte Möglichkeiten. (Bildquelle: GIGA, Screenshot Amazon-App)

Bei passenden Schuhen findet sich in der Artikelansicht unter dem Bild dann ein Button mit der Bezeichnung „Virtuelle Anprobe“. Jetzt geht’s los. Nach der Kameraerfassung der eigenen Füße steht einer Anprobe nun nichts mehr im Weg. Mittels AR-Technologie zieht ihr euch die Schuhe rein virtuell an, wechselt schnell zwischen den verschiedenen Farben der heißen Treter und könnt vom Ergebnis natürlich auch gleich Fotos machen. Die werden übrigens nur auf dem iPhone gespeichert und landen nicht bei Amazon. Natürlich ist es möglich, diese Bilder auch mit Freunden zu teilen und so gemeinsam eine Art Shoppingerlebnis zu kreieren.

Die virtuelle Anprobe im Video erklärt:

Für Apple-Nutzer: Schuhe bei Amazon virtuell anprobieren

Für Sonnenbrillen auf Amazon schon möglich

Erwähnenswert: Bereits im September startete Amazon die virtuelle Anprobe schon mit über 1.500 verschiedenen Sonnenbrillen. Auch die finden sich in der App an entsprechender Stelle und können durchstöbert werden (Link mit Amazon-App öffnen). Wahrscheinlich gibt’s bei Amazon Überlegungen den Service auch auf weitere Fashion-Bereiche zu erweitern, der Anfang ist gemacht.