OnePlus bleibt bei seiner harten Linie: Auch die neuen Handys OnePlus 8 (Pro) könnten eigentlich sicherer sein, als sie sind. Die Update-Politik hat sich nicht wie erhofft geändert. Das dürfte Fans und Google gleichermaßen missfallen.

 

OnePlus 8 Pro

Facts 
OnePlus 8 Pro

OnePlus: Keine monatlichen Sicherheits-Updates

Gerade erst sind die neuen Top-Handys OnePlus 8 und OnePlus 8 Pro erschienen – mit dem aktuellen Android 10 und OxygenOS als Benutzeroberfläche. Jetzt bereits reagieren erste Fans der Serie etwas verstimmt. OnePlus wird an seiner bisherigen Update-Politik nämlich nichts ändern, wie bei 9To5Google berichtet wird. Im Klartext bedeutet das: Statt jeden Monat neue Sicherheits-Updates zu verteilen, müssen Besitzer der neuen Handys doppelt so lange warten. Updates sollen weiter nur im Rhythmus von zwei Monaten herausgegeben werden. Bei jetzt verkauften Exemplaren ist Googles Sicherheits-Patch von März 2020 installiert. Der nächste wird dann erst im Mai verteilt.

Es handelt sich hierbei nicht um ein neues Vorgehen. OnePlus überspringt schon seit 2016, mit der Veröffentlichung des OnePlus 6, nur jedes zweite Update. Seit 2016 hat sich aber an den Preisen der Smartphones von OnePlus viel geändert. Von günstigen Flaggschiffen kann beim chinesischen Hersteller keine Rede mehr sein, das aktuelle OnePlus 8 Pro kostet bis zu 1.000 Euro. Auch deshalb haben sich die Erwartungen an OnePlus geändert. Wer Flaggschiffpreise haben möchte, der wird von den Kunden eben auch genauer unter die Lupe genommen.

OnePlus 8 bei Amazon anschauen

Warum der Hersteller weiter nur jedes zweite Sicherheits-Update ausrollt, ist auch deshalb seltsam, weil OxygenOS vergleichsweise oft auf den neuesten Stand gebracht wird. Andere Hersteller wie zum Beispiel Samsung schaffen es auch, ihre Handys mit den jeweils neuesten Sicherheits-Patches zu versorgen.

OnePlus 8 (Pro): Zwei Jahre Android-Updates

An der Update-Politik für Android selbst hat sich mit der Veröffentlichung der OnePlus-8-Serie nichts geändert. Die Handys sind zu Beginn mit Android 10 ausgestattet und bekommen bis zum April 2022 Aktualisierungen. Der Nachfolger Android 11 befindet sich derzeit in Entwicklung bei Google und dürfte wie erwartet im dritten Quartal des Jahres auf den Markt kommen. Auch Android 12 dürfte auf dem OnePlus 8 (Pro) erscheinen.

Unsere Einschätzung zum OnePlus 7T Pro gibt es hier im Hands-On-Video:

OnePlus 7T Pro im Hands-On: Im Detail verfeinert

Das OnePlus 8 ist in der kleinsten Ausstattung für 699 Euro erhältlich. Mehr Arbeits- und Festspeicher gibt es für 799 Euro. Bei der Pro-Variante muss tiefer in die Tasche gegriffen werden, hier liegen die Preise zwischen 899 Euro und 999 Euro.

Simon Stich
Simon Stich, GIGA-Experte für Smartphones, Mobilfunk und die Gerüchteküche.

Ist der Artikel hilfreich?