Sony bringt bald mit dem Xperia 1 III das bisher beste Android-Smartphone des Unternehmens auf den Markt. Mit einem Preis von 1.299 Euro ist es extrem teuer. Darf man dafür eine gute Update-Politik erwarten? Sony hat uns eine offizielle Stellungnahme zugeschickt.

 

Sony

Facts 

Sony versorgt Xperia 1 III zwei Jahre mit Updates

Update vom 21.07.2021: Sony hat uns eine offizielle Stellungnahme zu dem Thema zugeschickt:

Es ist nicht korrekt, dass das Xperia 1 III nur ein einziges Android OS-Update erhalten wird. Unser Ziel ist es, das Xperia 1 III zwei Jahre lang nach seiner Markteinführung mit den neuesten Android-Updates zu unterstützen, und wir erwarten, dass es in diesem Zeitraum mehr als ein Android-OS-Update geben wird.

Wir können also davon ausgehen, dass es ein Upgrade auf Android 12 und Android 13 geben wird.

Originalartikel:

Wer sich für das Xperia 1 III interessiert, muss nicht nur große Geduld beweisen, denn das Handy wurde schon vor Monaten enthüllt, kommt aber erst Ende August auf den Markt, sondern auch viel Verständnis aufbringen. Technisch ist das Xperia 1 III alles, was man sich wünschen kann. Und obwohl das Smartphone 1.299 Euro kostet (bei Amazon anschauen), wird die Update-Politik überraschend dünn ausfallen.

Während Samsung selbst Einsteiger-Smartphones für kleines Geld vier Jahre und länger mit Updates versorgen wird, hat Sony offiziell mittgeteilt, dass das Xperia 1 III nur ein großes Android-Update bekommen wird (Quelle: XDA). Es erscheint mit Android 11 und erhält dann nur noch Android 12. Sicherheitsupdates wird es von Sony nur für zwei Jahre nach der Veröffentlichung geben. In zwei Jahren sind Käuferinnen und Käufer des 1.300-Euro-Handys also auf sich gestellt und dürfen nichts mehr von Sony erwarten.

Wenn man bedenkt, dass das Xperia 1 III für den Profi-Sektor gedacht ist, wo die Planung der Zukunftssicherheit eine extrem große Rolle spielt, schießt sich Sony damit komplett ins Abseits. Und selbst wenn man als normale Kundin oder Kunde ein Xperia 1 III in einigen Monaten kauft, wenn der Preis vielleicht etwas fällt, würde man in kürzester Zeit aus der Update-Garantie fallen. Das ist in der heutigen Zeit einfach zu wenig.

Im Video seht ihr, was das Sony Xperia 1 III so besonders macht:

Sony Xperia 1 III vorgestellt

Google könnte bald fünf Jahre Android-Updates anbieten

Während Sony bei seinem teuersten Smartphone nur das Minimum macht, könnte Google bald alle überraschen. Mit dem Pixel 6 und Pixel 6 XL soll das Unternehmen eine neue Update-Garantie einführen. Diese soll dann fünf Jahre laufen. Damit würde Google als Hausherr von Android endlich auch eine gute Update-Politik bieten, statt sich von anderen Unternehmen wie Samsung vorführen zu lassen.