Das Magic Keyboard für Apples iPad Pro hat mittlerweile die ersten Tablet-Nutzer erreicht. Nach dem Auspacken müssen diese aber nun zum Teil einige unerwünschte Überraschungen feststellen.

 

iPad Pro (2020)

Facts 
iPad Pro (2020)

Magic Keyboard fürs iPad Pro: Qualitätskontrolle lässt Wünsche offen

Was zum Verkaufsstart des iPad Pro die zum Teil verbogenen Tablets waren, scheint sich nun in ähnlicher Form beim Magic Keyboard zu wiederholen. So gibt es von verschiedenen Quellen Fotos und Berichte der neuen Besitzer, die alles andere als zufrieden mit dem Magic Keyboard sind.

Im Forum von MacRumors sind beispielsweise Fotos von Dellen in der Handballenauflage zu sehen. Ein anderer Nutzer zeigt an derselben Stelle einige Blasen, die bei einem neuen Produkt nicht auftauchen sollten. In einem noch extremeren Fall löste sich beim Versuch den USB-C-Stecker aus dem Magic Keyboard zu ziehen, gleich der gesamte Anschluss aus der Tastatur.

Dies sind die offensichtlicheren Beschwerden zum neuen iPad-Keyboard. So berichtet ein Reddit-Nutzer, gleich mehrere Probleme mit einem einzigen Keyboard. Die Bilder zeigen hier unschöne Nähte am Rand der Tastatur, eine möglicherweise defekte LED unter dem Keyboard sowie nicht entfernte Spuren des Klebers. Ähnliche Fotos haben auch die Kollegen von ifun.de von ihren Lesern erhalten.

In einigen anderen Fällen entspricht zwar das Äußere der Tastatur den Erwartungen, im Inneren ist aber der Fehlerteufel versteckt. Das äußert sich dann zum Beispiel in nicht funktionierenden Tasten oder Problemen beim Ladevorgang. Letzterer könnte aber auch auf problematische Kabel von Drittherstellern zurückzuführen sein. Stellt man also einen derartigen Fehler fest, sollte zunächst sicherheitshalber mit einem Apple-Kabel getestet werden.

Mit diesem Video präsentierte Apple vor einigen Wochen das neue iPad Pro (2020) sowie das Magic Keyboard:

iPad Pro 2020: Apples Informationsvideo

Magic Keyboard: Umtausch nur mit langen Wartezeiten

Hat man derartige Probleme, egal ob kosmetischer oder technischer Natur festgestellt, gibt es natürlich die altbekannte Möglichkeit auch ein Magic Keyboard bei Apple zu reklamieren. Aufgrund des Coronavirus sind alle deutschen Apple Stores allerdings weiterhin bis auf Weiteres geschlossen, was einen Umtausch unter Umständen erschwert.

Leider ist ein derartiger Umtausch aber offenbar mit langen Wartezeiten auf das neue Magic Keyboard verbunden. Die Lieferzeiten orientieren sich laut diversen Berichten aus den oben genannten Quellen an den im Store gezeigten Terminen. Es gibt also scheinbar derzeit keine oder nur wenige Geräte, die einzig für einen schnellen Austausch reserviert sind. Aktuell liegen die Liefertermine je nach gewähltem Magic Keyboard zwischen Mitte Mai und Anfang Juni 2020.

Holger Eilhard
Holger Eilhard, GIGA-Experte für iPhone, iPad, Mac und alles andere zum Thema Apple.

Ist der Artikel hilfreich?