Ihr wollt unbedingt eine Mail schreiben oder im Chat oder Forum deutlich machen, mit wem ihr sprecht, aber das At-Symbol (@) funktioniert nicht? GIGA verrät euch , wie ihr das Schriftzeichen wieder mit der Tastatur schreiben könnt.

 
Ratgeber
Facts 

Im Deutschen wird das @-Symbol auch „Klammeraffe“ oder „Affenschaukel“ genannt. In der Regel lässt es sich einfach über jede normale Tastatur schreiben. Wie das klappt, hängt aber von der Spracheinstellung ab. Daher kommt es immer wieder vor, dass das @-Symbol nicht mehr funktioniert, obwohl man eigentlich die richtige Tastenkombination benutzt.

Bilderstrecke starten(22 Bilder)
20 praktische Gadgets, die euch beim Abnehmen helfen

@ At-Zeichen geht nicht? Daran kann es liegen

Im deutschen Tastatur-Layour ist die Tastenkombination Alt Gr + Q. Achtet darauf, die rechte Alt-Taste zu verwenden und nicht das „Alt“, das links neben der Leertaste zu finden ist. Alternativ könnt ihr die Kombination Strg + Alt + Q drücken. Geht das plötzlich nicht mehr? Falls das @ auch so nicht erscheint, haltet die linke Alt-Taste gedrückt und tippt dann die Ziffern 6 und 4 auf dem Ziffernblock rechts. Stellt dabei sicher, dass der NumBlock auch aktiviert ist. Nutzt ihr ein Laptop, müsst ihr gegebenenfalls die „Fn“-Taste gedrückt halten.

Oft ist eine falsch eingestellte Tastatur-Sprache dafür verantwortlich, dass das Zeichen nicht geschrieben werden kann. So ändert ihr es auf Deutsch zurück:

Windows 10: Nummernblock dauerhaft aktivieren – Anleitung Abonniere uns
auf YouTube

Das @ kann immer noch nicht geschrieben werden? Es handelt sich nicht um einen Hardware-Fehler. Mit einfachen Schritten könnt ihr das At-Zeichen, das auch Ad-Zeichen genannt wird, trotzdem auf euren Bildschirm zaubern. Nachfolgend findet ihr weitere Fehlerlösungen.

At-Zeichen funktioniert nicht: Ursachen und Lösungen

Die Ursachen, warum das gewünschte At-Symbol nicht mehr geschrieben werden kann, sind vielseitig, ihre Lösungen aber auch. Einige der häufigsten Lösungsmöglichkeiten stellen wir euch vor:

  • Ein externes Programm (wie beispielsweise eine Toolbar im Browser) blockiert die genannte Tastenkombination (Shortcut) für sich und verhindert, dass ihr die eigentliche Funktion nutzen könnt. Beendet das Programm oder wählt dort in den Einstellungen einen anderen Shortcut für den Befehl.
  • Ihr habt das falsche Tastatur-Layout eingestellt. Bei der US-Tastatur findet ihr das @-Symbol unter Shift + 2. Wechselt die Sprache durch Drücken von Shift + der linken Alt-Taste neben der Leertaste (space bar). In den meisten Windows-Versionen mit Startleiste seht ihr rechts unten in der Taskleiste anhand von zwei Buchstaben, welche Sprache ihr eingestellt habt. DE steht für Deutsch und EN für Englisch. Gelingt euch der Layout-Wechsel durch die Tastenkombination nicht, könnt ihr auch direkt auf die Abkürzung klicken und die Tastatursprache ändern.
  • Wenn das At-Zeichen immer noch verschollen bleibt, könnt ihr auch einfach den ASCII-Code verwenden. Drückt hierfür Alt + 64. Ganz unabhängig von Tastatur-Layout und Landessprache funktioniert diese Kombination weltweit und bereichert eure Mails und Co. mit dem At-Symbol.
  • Wer sich den Code nicht merken kann oder nicht weiß, wie er das Tastatur-Layout umstellt, kann hier auch einfach das At-Zeichen kopieren: @@@

Wie ihr in verschiedenen Ländern das At-Zeichen schreiben könnt, erfahrt ihr in unserem Artikel Das At-Zeichen: @ (Klammeraffe) auf Mac und Tastaturen im Ausland finden. Dort zeigen wir euch auch, wie ihr das At-Zeichen am Mac findet.

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.