Galaxy Note 9 das letzte seiner Art? Überraschende Aussage des Samsung-Chefs

Simon Stich

Was kommt nach dem Galaxy Note 9? Was passiert mit der Galaxy-S-Serie? Zu diesen Gerüchten hat sich jetzt der Chef von Samsung Mobile geäußert. Er spricht Klartext – lässt sich aber trotzdem eine Hintertür offen.

Galaxy Note 9 das letzte seiner Art? Überraschende Aussage des Samsung-Chefs

Samsung: Keine Änderung bei Note und S-Serie

Immer wieder hatte es in letzter Zeit Berichte aus Südkorea gegeben, nach denen Samsung bei seinen Flaggschiffen strategische Neuerungen plant. Angeblich sollten die Note- und S-Reihen zusammengelegt werden. Die Begründung klang einleuchtend: Zwischen den Plus-Versionen eines Galaxy S9 und einem Galaxy Note 9 sind die Unterschiede mittlerweile minimal – im Grunde läuft es nur noch auf die Frage hinaus, ob der Nutzer einen Eingabestift (S Pen) haben möchte oder nicht. Auch Samsung soll die Zeichen der Zeit erkannt haben und die Plus-Variante angeblich nicht mehr weiterentwickeln. Die aktuell noch bestehende Trennung der beiden Produktlinien wäre damit praktisch aufgehoben. Aber stimmt das? Jetzt hat sich mit DJ Koh, dem Chef von Samsungs Mobilfunksparte, einer zu Wort gemeldet, der es wissen sollte.

Bei einem Event in Südkorea gab DJ Koh bekannt, dass es keine Bestrebung gäbe, die beiden Flaggschiffreihen zu einer einzigen zusammenzufassen. Am Release-Zyklus soll sich auch nichts ändern: „In nächster Zeit wird es keine Änderung geben beim Launch der S-Serie im ersten und der Note-Serie im zweiten Halbjahr“. Dass der Samsung-Chef derartige Gerüchte so klar dementiert, überrascht. Allerdings lässt sich der Mobilfunkchef gewissermaßen eine Hintertür offen – „in nächster Zeit“ wird sich nichts ändern. Ob das in zwei Jahren immer noch so sein wird, werden wir sehen.

Wie das Samsung Galaxy S10 aussehen könnte, seht ihr hier:

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Samsung Galaxy S10: So umwerfend könnte das nächste Flaggschiff aussehen.

Galaxy-S-Serie: Kein Bekenntnis zur Plus-Variante

DJ Koh hat derweil die Gelegenheit verpasst, die Zukunft der Plus-Variante der Galaxy-S-Serie zu bestätigen. Auch wenn die Note- und S-Reihen in naher Zukunft nicht zusammengelegt werden, könnte es dennoch eine Änderung bei der größeren Variante der Galaxy-S-Serie geben. Ob im Frühjahr 2019 ein Galaxy S10 Plus auf den Markt kommen wird, ist also noch nicht bestätigt.

Dass Samsung umdenken muss, machen auch die neuen Quartalszahlen der Mobilfunksparte deutlich. Hier stand am Ende ein sattes Minus von 22 Prozent in den Büchern, da sich das Galaxy S9 nicht wie erhofft verkauft. Mittlerweile ist der Preis für das Flaggschiff des ersten Halbjahres .

Quelle: ZDNet
Artikelbild zeigt Samsung Galaxy Note 9

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link