Einige können zwar auch 2023 nicht auf Bargeld in den Händen verzichten, viele Zahlungen werden aber nur noch rein digital durchgeführt, zum Beispiel per Smartphone mit Apple Pay. Kann man mit Apple Pay auch Geld senden, ähnlich wie zum Beispiel bei PayPal?

Einfach einen Betrag eintragen, Freunde im Telefonbuch auswählen und Geld überweisen – klingt einfach, schließlich ist mit einer Kreditkarte schon eine Bezahlmethode bei Apple Pay hinterlegt. Das ist mit dem Dienst „Apple Cash“ und einem iPhone in der Theorie auch möglich, funktioniert aber mit Apple Pay in Deutschland nicht.

Apple Cash: In Deutschland noch nicht verfügbar

Mit Apple Cash bietet Apple bereits einen eigenen Dienst an, mit dem man Geld über Apple Pay senden kann. Leider ist die Funktion in Deutschland aber nicht verfügbar, sondern lediglich auf den Einsatz in den USA beschränkt. Ob und wann Apple Cash nach Deutschland kommt, ist nicht bekannt. Einen deutschsprachigen Eintrag gibt es bereits im offiziellen Support-Bereich von Apple.

Apple Pay Einrichtung auf Deutsch: Ein erster Blick Abonniere uns
auf YouTube

Apple Cash: Geld senden über Apple Pay – so wird es gehen

Auch auf die Einführung von Apple Pay mussten deutsche iPhone-Nutzer monatelang warten. Der Support-Eintrag auf der Apple-Seite lässt aber darauf schließen, dass der Bezahldienst „Apple Cash“ auch hierzulande noch freigeschaltet wird. Ist das der Fall, könnt ihr so über Apple Pay Geld senden:

  1. Apple Pay muss bereits eingerichtet sein.
  2. Zahlungen können dann einfach über die Nachrichten-App durchgeführt werden. Öffnet also den Messenger auf dem iOS-Gerät.
  3. Startet einen neuen Chat oder öffnet einen Gesprächsverlauf mit dem Teilnehmer, dem ihr Geld überweisen wollt.
  4. Unterhalb des Texteingabefensters findet ihr das „Pay“-Symbol. Die Symbolleiste lässt sich über das „App Store“-Zeichen erweitern.
  5. Habt ihr die Bezahlfunktion geöffnet, wählt ihr mit dem Plus- und Minus-Button den Betrag aus, den der Empfänger erhalten soll. Ihr könnt auch einen Ziffernblock anzeigen lassen, um den Betrag direkte einzugeben.
  6. Führt die Zahlung mit dem „Bezahlen“-Button aus.
  7. Wie bei der „Freunde“-Option bei PayPal könnt ihr auch bei Apple-Pay-Zahlungen optional eine Textnachricht angeben.
  8. Drückt den Pfeil-nach-oben-Button.
  9. Gebt die Zahlung über eine Entsperr-Methode wie Face-ID, Touch-ID oder den iPhone-Code frei.

Danach wird die Zahlung losgeschickt. Man kann über die Funktion nicht nur Geld verschicken, sondern auch anfordern.

Voraussetzung für die Nutzung von „Apple Cash“ ist, dass auch der Empfänger bei Apple Pay angemeldet ist. Zudem müsst ihr mindestens 18 Jahre alt sein, die 2-Faktor-Authentifzieriung am iOS-Gerät aktiviert haben und eine Kreditkarte bei Apple Pay hinterlegt haben. Erhaltenes Apple-Pay-Guthaben lässt sich anschließend auf ein Bankkonto übertragen.

Bitte zahlen! Aber wie?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.