Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Hardware
  4. Apple Watch: Aktivierungssperre entfernen, so gehts – auch ohne Vorbesitzer?

Apple Watch: Aktivierungssperre entfernen, so gehts – auch ohne Vorbesitzer?

© IMAGO / Zoonar
Anzeige

Ist die Aktivierungssperre bei der Apple Watch eingerichtet, kann sich auf dem Gerät nur der bisherige Nutzer mit seiner Apple-ID anmelden. Möchte man die Smartwatch weitergeben, weil man sie zum Beispiel verkauft hat oder reparieren will, muss man die Aktivierungssperre bei der Apple Watch entfernen.

Problematisch wird es, wenn man eine gekaufte Apple Watch bekommen hat, auf der noch eine Aktivierungssperre eingerichtet ist. Da stellt sich die Frage, ob man den Diebstahlschutz umgehen oder ohne Vorbesitzer entfernen kann.

Anzeige

Apple Watch: Gekauft, nicht entkoppelt? Das sollte man tun

Bevor ihr die Apple Watch an jemand anderen weitergebt, deaktiviert ihr die Aktivierungssperre so:

  1. Legt die Apple Watch in die Nähe des gekoppelten iPhones.
  2. Öffnet die Watch-App auf dem iPhone.
  3. Steuert den Bereich „Meine Watch“ an.
  4. Wählt hier den Bereich „Alle Apple Watches“.
  5. Drückt auf das „i“-Symbol neben der Uhr, bei der ihr die Sicherheitsfunktion ausschalten wollt.
  6. Wählt „Apple Watch entkoppeln“.
  7. Habt ihr eine Cellular-Uhr, wählt ihr zusätzlich „Mobilfunkanbieter-Tarif entfernen“, um die eSIM auf eine neue Apple Watch übertragen zu können.
  8. Bestätigt eure Auswahl mit der Eingabe der Apple-ID und dem Passwort.
  9. Die Apple Watch wird entkoppelt und die Aktivierungssperre dadurch entfernt.
Anzeige

Apple Watch: Kann man die Aktivierungssperre umgehen?

Habt ihr eine Apple Watch bekommen, bei der noch eine Aktivierungssperre aktiv ist, könnt ihr die Einstellung nicht umgehen. Es bringt nichts, die Apple-Uhr zurückzusetzen. Bei einer Neueinrichtung muss die alte Apple-ID mit dem Passwort eingegeben werden. Ihr müsst in dem Fall Kontakt mit dem Vorbesitzer aufnehmen. Dieser kann die Sperre auch online wieder zurücknehmen:

  1. Dafür loggt sich der Vorbesitzer in seinem iCloud-Account ein.
  2. Hier wählt man den Bereich „Wo ist?“.
  3. Im Abschnitt „Alle Geräte“ sucht man die Apple Watch heraus.
  4. Hier wählt man „Apple Watch löschen“.
  5. Danach folgt man den Anweisungen auf dem Bildschirm, bis die Apple Watch von der Apple-ID getrennt wurde.
  6. Abschließend drückt man auf „Entfernen“ beim Eintrag für die Apple Watch.
Anzeige

Es gibt keine zuverlässigen Tools, mit denen man die Aktivierungssperre hacken kann. Eine Programme versprechen, dass man die Sperre auch ohne Vorbesitzer ausschalten kann. Findet man solche Anwendungen oder Anleitungen im Netz, handelt es sich meistens lediglich um Adware ohne Funktion. Könnt ihr den Vorbesitzer nicht erreichen oder habt eure Login-Daten für die iCloud vergessen, kontaktiert den Apple-Support für weitere Hilfe. Haltet Kaufbelege oder andere Eigentumsnachweise bereit, damit sichergestellt werden kann, dass euch die Uhr tatsächlich gehört.

Tipps für die Apple Watch Abonniere uns
auf YouTube

Aktivierungssperre sperrt Apple Watch durch Eigentümer

Die Aktivierungssperre wird über die „Wo ist?“-Funktion für die jeweilige Apple-ID eingerichtet. Die Einstellung schützt davor, dass Fremde die Uhr nutzen können, wenn sie gestohlen oder gefunden wurde. So richtet man die Sicherheitseinstellung ein:

Hinweis: Ist die „Mein iPhone suchen“-Option für euer iOS-Gerät bereits aktiviert, wird die Einstellung automatisch auf die Apple Watch übertragen, sobald beide Apple-Geräte miteinander gekoppelt werden.
  1. Öffnet die Einstellungen-App auf dem gekoppelten iPhone.
  2. Drückt oben auf euren Namen.
  3. Wechselt dann in den „Wo ist?“-Bereich.
  4. Um die Apple Watch zu finden, wenn ihr sie verlegt oder verloren habt, aktiviert die „Standort teilen“-Option.
  5. Wählt dann den Bereich „Mein Gerät suchen“ aus.
  6. Hier aktiviert ihr die Option „Mein Gerät suchen“ für die gekoppelte Apple Watch.
Anzeige
Hinweis: Sobald die Aktivierungssperre aktiviert ist, werden die Apple-ID und das Passwort abgefragt, sobald man die Uhr vom iPhone entkoppeln, mit einem neuen iOS-Gerät koppeln oder die „Wo ist?“-Funktion auf dem Gerät deaktivieren will.

 

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige