Windows 8 für HD-Displays optimiert?

Stefan
Windows 8 für HD-Displays optimiert?

In Sachen Display-Auflösung ist das neue iPad aus dem Hause Apple aktuell bekanntlich das Maß aller Dinge mit 2.048 x 1.536 Pixeln. Dies könnte sich aber mit dem kommenden Windows 8 ändern – zumindest theoretisch. Denn wie nun bekannt geworden ist, gibt es zwar eine Mindestauflösung von 1.024 x 768 Bildpunkten. Nach oben hin allerdings sind demnach keine Grenzen bei der kommenden Version des Microsoft-Betriebssystems gesetzt. So zeigt eine neue Aufstellung in Sachen Windows 8 beispielsweise eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln bei einem 10,1 Zoll Tablet. Dies sind demnach satte 291 Pixel per Inch und damit wesentlich mehr als beim neuen iPad (264 ppi).

Zunächst einmal klingt dies natürlich gigantisch, denn eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Bildpunkten klingt nahezu perfekt. Allerdings muss abgewartet werden, ob tatsächlich Tablets mit solchen Auflösungen und Windows 8 tatsächlich in den Handel gelangen, stellt sich doch die Frage, wo die Grenzen des Sinnvollen liegen. Als optimale Kombination gibt Microsoft für das aller Voraussicht nach im Oktober 2012 kommende Windows 8 übrigens ein Tablet mit 11,6 Zoll und einer Auflösung von 1.366 x 768, 1.920 x 1.080 oder 2.560 x 1.440 Pixeln an.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung