eBay-Konto erstellen – so geht's

Robert Schanze

Wenn ihr im Online-Auktionshaus eBay etwas kaufen oder verkaufen wollt, benötigt ihr ein eBay-Konto, wo eure Adresse und Bezahlinformationen hinterlegt sind. Wir zeigen euch, wie ihr ein eBay-Konto erstellen könnt.

Videotipp |  eBay-Einführung

Wie funktioniert eBay?

eBay-Konto erstellen: Alter und Voraussetzungen

ebay logo
Damit ihr auf dem Online-Marktplatz eBay Artikel kaufen und verkaufen wollt, benötigt ihr ein eBay-Konto. Das ist in wenigen Schritten erstellt.

Damit ihr ein eBay-Konto erstellen dürft, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Ihr seid mindestens 18 Jahre alt.
  • ihr müsst eine gültige E-Mail-Adresse haben und vollständige Kontaktdaten angeben.
  • Ihr dürft keine Kontaktdaten anderer in öffentlich zugänglichen Online-Bereichen veröffentlichen.
  • Der eBay-Name muss sich an den eBay-Regeln orientieren.

Außerdem solltet ihr eure Zahlungsart eintragen (Bankkonto, Paypal etc.), damit ihr darüber automatisch per Lastschrift oder andere Verfahren bezahlt. Falls ihr Verkäufer seid, benötigen eure Käufer ebenfalls eure Zahlungsinformationen. Hier erfahrt ihr übrigens, wie eBay funktioniert.

Neues eBay-Konto erstellen*

eBay Account erstellen: Anleitung

Um einen eBay-Account zu erstellen, geht ihr so vor:

  1. Öffnet die von eBay.
  2. Klickt oben auf den Tab Neu anmelden. Gewerbliche Verkäufer finden weiter unten den entsprechenden Link.

  3. Gebt nun E-Mail-Adresse, Passwort und Namen ein.
  4. Mit einem Klick auf könnt ihr euch diese anschauen, bevor ihr zustimmt.
  5. Klickt abschließend auf den Button Neu anmelden.
  6. An die angegebene E-Mail-Adresse erhaltet ihr eine Bestätigungs-Mail, worin steht, dass eBay euch einen Brief mit Bestätigungscode zusendet. Er sollte innerhalb von 5 Tage bei euch ankommen.
  7. Ihr müsst auf den Brief warten und mit den darin enthaltenen Informationen eure Adresse bestätigen.
  8. Dazu loggt ihr euch mit euren neuen Anmeldedaten ein und gebt den Code aus dem Brief an.
  9. So könnt ihr euren Benutzernamen ändern, mit dem ihr bietet und kauft: Den eBay Namen ändern - so wird’s gemacht!

eBay-Konto ohne Brief erstellen

Der Brief mit dem Code dient der Sicherheit, damit keine Fake- und Betrugs-Anmeldungen erstellt werden. Sowohl private als auch gewerbliche Verkäufer müssen den Brief nutzen, um ihre Daten inklusive richtiger Adresse zu bestätigen.

Zahlungsart einstellen:

Ihr solltet eure Zahlungsart einstellen, damit ihr kaufen und verkaufen könnt:

  1. Loggt euch bei eBay ein und klickt oben links auf euren Namen.
  2. Wählt Kontoeinstellungen aus.
  3. Links in der Navigation klickt ihr auf Persönliche Daten.
  4. Unter Zahlungseinstellungen könnt ihr ein Bankkonto eintragen und Paypal einstellen.

Lest dazu: Was ist Paypal? Ist es sicher und wie funktioniert es?

Bilderstrecke starten(27 Bilder)
26 Anzeigen aus dem Netz, bei denen du erst lachen und dann weinen musst

eBay: Konto einrichten funktioniert nicht

Falls ihr Probleme habt, ein eBay-Konto einzurichten, probiert zunächst einen anderen Browser. Bleibt das Problem bestehen, wendet ihr euch am besten an den eBay-Support:

Auf welchem Marktplatz kauft ihr online am liebsten ein?

eBay Kleinanzeigen, Shpock, Kleiderkreisel, Wish: Wer alte Sachen im Netz verkaufen oder kaufen möchte, hat heute die Qual der Wahl. Seit den Anfangstagen des Internets ist der Markt rasant expandiert und es gibt längst nicht mehr nur eBay. Verratet uns, welchen der zahlreichen Online-Händler ihr bevorzugt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung