Microsoft bricht mit der neuen Konsolengeneration einen Rekord, mit dem wir so nicht gerechnet haben. Außerdem: Die Zukunftspläne von Fall Guys und kommt es beim MacBook Pro zu einem Comeback? Das alles und mehr in dieser Folge der GIGA Headlines.

 

Xbox Series X

Facts 

Microsoft: Xbox Series legt Rekordstart hin

Wir haben in den letzten Monaten häufig darüber gesprochen, wie schwer man an die neuen Konsolen herankommt. Was schlecht für uns Gamer ist, ist aber ein gutes Zeichen für die Branche, denn: Die Marktneulinge verkaufen sich prächtig.
Die Konsolen werden so gut aus den digitalen Verkaufsregalen gerissen, dass Microsoft einen unerwarteten Rekord vermelden kann.
In einem Investoren-Call hat Microsoft CEO Satya Nadella verkündet, dass das Unternehmen mit der Xbox Series mehr Konsolen verkaufen konnte, als zu jedem anderen Konsolenstart im gleichen Zeitrahmen. Das ist insofern überraschend, weil die allgemeine Situation aktuell für begrenzte Produktionskapazitäten sorgt.

Xbox Series S (512 GB)

Xbox Series S (512 GB)

Ebenfalls ein Grund zu feiern: Microsofts Spiele-Abodienst “Game Pass“ hat in den vergangenen Monaten ebenfalls ordentlich zugelegt und besitzt nun 18 Millionen Abonnenten.

Viele Titel findet man dort, aber ein Hype-Spiel des vergangenen Jahres sucht man für die Xbox aktuell vergebens.

Fall Guys: Bald auch für Xbox uns PS5?

Fall Guys ist bislang nur PS4- und PC-Spielern vorbehalten gewesen. Das soll sich ändern: Dave Bailey, Mitbegründer und CEO von Entwickler MediaTonic hat im Interview mit Gamesindustry angekündigt, dass sie daran arbeiten Fall Guys auf „jede große Plattform“ zu bringen. Das heißt neben der Switch könnten dann auch die Xbox One und die Next-Gen-Konsolen drankommen.

Wann das umgesetzt wird, dazu gab es noch keine Information. Gut möglich also, dass wir darauf noch eine ganze Weile warten müssen.

Netflix: Tomb-Raider-Anime geplant

Ein ganzes Weilchen können wir vielleicht auch auf ein neues Tomb Raider warten. Aber nicht als Spiel, die Origin-Trilogie ist ja bereits abgeschlossen. Stattdessen hat Netflix angekündigt, dass eine Anime-Serie mit Lara Croft als Protagonistin in der Mache ist. Mehr als den Tweet gibt es allerdings noch nicht zu sehen.

MacBook Pro 2021: Comeback alter Features?

Lange nicht mehr zu sehen war auch ein SD-Kartenlesegerät bei MacBooks. Gerade Fotografen und Video-Filmer haben seit Jahren bemängelt, dass sie keine SD-Karten mehr ohne zusätzliches Lesegerät nutzen können.
Branchen-Insider Mark Gurman will nun herausgefunden haben, dass ein Comeback des Card Readers vor der Tür stehen soll. Zuvor wurde bereits gemunkelt, dass beim neuen MacBook Pro die Touch Bar wegfallen, MagSafe zurückkehren und mehr Anschlüsse, wie z.B. HDMI wieder einen Platz im Gerät finden sollen.
Das alles – in Kombination mit dem dann M2 heißenden Chip – könnte einen Laptop ergeben, bei dem sich die Konkurrenz warm anziehen muss.

Was würdet ihr für die nächste Konsolengeneration ausgeben?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).