Google-Konto löschen (inkl. Google Plus) – so geht's

Robert Schanze 1

Wir zeigen, wie ihr euer Google-Konto löscht. Danach habe ihr keinen Zugriff mehr auf zugehörige YouTube- oder Google-Plus-Konten. Seht hier, was ihr alles dabei beachten solltet.

Denkt daran, dass euer Google-Konto mit sehr vielen Dingen verknüpft ist. Wenn ihr es löscht, könnt ihr nicht mehr zugreifen auf:

  • Google Play, Gmail, Google Drive, Google Fotos, zugehöriger YouTube-Kanal, Google Kontakte, Google Kalender, Google Plus etc.
  • E-Mails und Fotos, die mit euren Google-Konten verknüpft sind.
  • Apps, Abos, Musik, Serien und Filme, die ihr im Play Store oder auf YouTube gekauft habt.
  • Informationen, die ihr in Chrome gespeichert habt.
  • Euren Google- / Gmail-Benutzernamen.

So löscht ihr euer Google-Konto

Unsere Bilderstrecke zeigt Schritt für Schritt, wie ihr euren Google-Account löscht:

Bilderstrecke starten
4 Bilder
So löscht ihr euren Google-Account.
  1. Loggt euch in euer Google-Konto ein.
  2. Unter der Kategorie Kontoeinstellungen klickt ihr auf Google-Konto und Daten löschen.
  3. Klickt auf Google-Konto und Daten löschen.
  4. Loggt euch erneut mit eurem Passwort ein.
  5. Euch wird angezeigt, welche Dienste und Daten alle gelöscht werden.
  6. Scrollt herunter und setzt zwei Häkchen bei den beiden Punkten, sofern ihr einverstanden seid.
  7. Klickt auf den Button Konto löschen.

Umfrage zum „Recht auf Vergessen“

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Huawei P20 Lite in Bildern: Metalllos durch die Nacht

    Huawei P20 Lite in Bildern: Metalllos durch die Nacht

    Vom „Notch“ am oberen Displayrand bis zum Glasrücken: Auf den ersten Blick ist das Huawei P20 Lite kaum von seinen „großen Brüdern“ zu unterscheiden. Bei genauerem Hinschauen lässt sich aber doch das ein oder andere Alleinstellungsmerkmal entdecken – im positiven wie im negativen Sinne. 
    Kaan Gürayer
  • Aus der Traum: Samsung Galaxy S9 Mini kommt doch nicht

    Aus der Traum: Samsung Galaxy S9 Mini kommt doch nicht

    Eine kleine Variante des Samsung Galaxy S9 würde vielen Nutzern gefallen – doch es wird aller Voraussicht nach nicht erscheinen. Die vermeintliche Mini-Version kommt als Samsung Galaxy Dream-Lite auf den Markt. Was steckt dahinter?
    Simon Stich
* gesponsorter Link