iCloud: Apple erlaubt kostenloses Ausprobieren von mehr Speicherplatz

Florian Matthey

Ist es sinnvoll, für einen monatlichen Betrag mehr iCloud-Speicherplatz zu „mieten“? Am besten wäre es ja, einfach mal für ein paar Wochen auszuprobieren, ob man den Platz wirklich nutzt. Eben das erlaubt Apple seinen Kunden jetzt.

iCloud: Mehr Speicherplatz jetzt mit Gratis-Monat erhältlich

Ohne es groß zu bewerben, hat Apple eine entscheidende Änderung beim iCloud-Speicher vorgenommen: Erstmals ist es möglich, den zusätzlichen Speicherplatz für einen Monat kostenlos auszuprobieren. Die Möglichkeit, dieses Angebot in Anspruch zu nehmen, ist allerdings etwas versteckt.

Zunächst einmal muss der iCloud-Speicherplatz knapp werden: Wenn auf einem iPhone oder iPad das Backup nicht funktioniert, weil nicht genügend Platz vorhanden ist, kommt eine entsprechende Fehlermeldung. In dieser informiert Apple den Kunden schon immer über die Möglichkeit, gegen eine monatliche Gebühr mehr Speicherplatz zu erhalten.

Neu ist aber der Zusatz, dass der erste Monat des zusätzlichen Speicherplatzes kostenlos sein wird. Erst danach werde die monatliche Gebühr – in der Eurozone sind es 99 Cent für 50 GB Speicherplatz – berechnet.

Wo es anderswo – wenn auch nicht für iPhone-Backups – dauerhaft kostenlosen Cloud-Speicher gibt, erfahrt ihr in unserer Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Cloud-Speicher: 8 kostenlose Online-Speicherdienste

iCloud-Gratis-Monat: Leider nicht für Bestandskunden

Leider bietet Apple bislang aber noch nicht die Möglichkeit, als bereits zahlender Kunde mehr Speicherplatz auszuprobieren. Wer also schon die 50 GB in Anspruch nimmt, kann nicht für einen Gratis-Monat die regulär für 2,99 Euro oder 9,99 Euro im Monat erhältlichen 200 GB oder 2 TB ausprobieren.

Quelle: AppleInsider via 9to5Mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung