Android: Homescreen festlegen, ändern und löschen

Martin Maciej 2

Der Homescreen ist die Schaltzentrale des Android-Geräts, immerhin lassen sich hierüber alle Apps und Einstellungen erreichen. Der Android-Homescreen übernimmt dieselben Aufgaben, die der Desktop unter Windows innehat.

Android: Homescreen festlegen, ändern und löschen

Erfahrt hier, wie ihr euren Android-Hauptbildschirm einrichten und ändern könnt sowie nicht mehr benötigte Elemente vom Homescreen entfernt werden.

Android Homescreen: Der Desktop für das Android-Gerät

  • Um eine Verknüpfung einer App auf dem Homescreen zu platzieren, drückt die Taste links neben dem Homebutton und wählt oben „Apps und Widgets hinzufügen“.
  • Klickt nun das Symbol einer App an und haltet es gedrückt.
  • Nun kann die App an die gewünschte Stelle auf dem Homescreen verschoben werden.
  • Genauso geht ihr vor, wenn ihr die Position der Verknüpfung verändern wollt.
  • Alternativ drückt ihr auf eine freie Fläche auf dem Homescreen.
  • Nach wenigen Sekunden erscheint ein Fenster, über welches neue Elemente zum Android-Hauptbildschirm hinzugefügt werden können.
  • Soll die Verknüpfung auf eine andere Seite gelegt werden, fahrt mit dem Finger nach ganz rechts, bzw. links.

android-apps-widgets

  • Neben Apps können auch Ordner und Verknüpfungen zu Webseiten oder Kontakten abgelegt werden.
  • Zwischen den einzelnen Homescreens wechseln man mit einer Handbewegung nach links oder rechts.
  • Die beim Wechseln unten angezeigten Punkte geben die aktuelle Position sowie die Gesamtzahl der eingerichteten Homescreens an.
  • Die maximale Anzahl an Homescreens ist abhängig vom verwendeten Gerät. Ist die Obergrenze erreicht, lässt sich diese nicht ohne weiteres erweitern.
  • Reichen euch die verfügbaren Homescreens nicht, könnt ihr die Apps aHome oder dxTop verwenden, um die Anzahl der Startbildschirme zu erhöhen.#

Wollt ihr komplett individualisierte Android Homescreen erstellen, werft ein Blick auf die App Ultimate Custom Widget (UCCW). Hier könnt ihr auch ohne Root für eigene Android-Homescreen-Kreationen sorgen.

UCCW - Ultimate custom widget
Entwickler: VasuDev
Preis: Kostenlos
Ultimate Custom Widget.

Android: Homescreen löschen

Neue Homescreen-Seiten fügt ihr ebenfalls über den Button links neben dem Homebutton hinzu. Wählt hierfür „Seite bearbeiten“. Nun erscheint eine Übersicht über alle derzeit verfügbaren Homescreens. Soll ein Hauptbildschirm verschoben werden, haltet diesen länger gedrückt und verschiebt den Bildschirm an die gewünschte Position. Wollt ihr den Homescreen löschen, verschiebt den Homescreen in den Mülleimer im oberen Bildschirmbereich.

Zum Thema:

Welchen Namen wird Google für Android 10.0 "Q" wählen?

Google steht vor einer schwierigen Aufgabe mit der nächsten Namensgebung von Android-Version 10.0 "Q". Nicht viele Süßigkeiten und Gebäcke fangen mit dem Buchstaben an. Wird Google sein Schema beibehalten? Was glaubt ihr, wie Android Q heißen wird? Lasst es uns wissen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • MWC 2019: Infos und Neuheiten vom Mobile World Congress in Barcelona

    MWC 2019: Infos und Neuheiten vom Mobile World Congress in Barcelona

    Handys, die zu Tablets aufgeklappt werden können. Die ersten 5G-fähigen Geräte. Smartphones, deren Displays die ganze Front einnehmen, aber nicht durch Notches oder Kameralöcher unterbrochen werden – das sind nur einige der Trends, die wir vom MWC 2019 in Barcelona erwarten. Bei GIGA erhaltet ihr alle Infos und Videos von der Messe – live und direkt.
    Frank Ritter
  • Android-Smartphones: Google möchte eines der größten Update-Probleme lösen

    Android-Smartphones: Google möchte eines der größten Update-Probleme lösen

    Google möchte die Abhängigkeit von Android-Smartphones, -Tablets und anderen Produkten mit diesem Betriebssystem etwas lockern. Dazu hat das Unternehmen Entwickler über eine Änderung informiert, die in den kommenden Monaten ausgerollt werden soll. Das kann gut aber auch schlecht für den Nutzer sein.
    Peter Hryciuk
* gesponsorter Link