Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Sky-Receiver zurückschicken: Kostenloser Retourenschein

Sky-Receiver zurückschicken: Kostenloser Retourenschein

© IMAGO / Waldmüller
Anzeige

Habt ihr euer Pay-TV-Abo bei Sky gekündigt, müsst ihr nach dem Ende des Abos den Sky-Receiver zurückschicken. Auch bei einem Defekt kommt es vor, dass man ein Austauschgerät bekommt und den alten Empfänger an Sky zurücksenden muss. Wie funktioniert die Retoure des Sky-Receivers?

Für den Rückversand bekommt ihr über euer Kundenkonto einen Retourenschein zur Verfügung gestellt. So lässt sich der Sky-Receiver kostenlos an den Anbieter zurücksenden.

Anzeige

Sky-Receiver zurückschicken: Adresse und Retourenschein zum Ausdrucken

So bekommt ihr den Retourenschein für die Gratis-Rücksendung des Sky-Receivers:

  1. Loggt euch in euren Sky-Account ein.
  2. Steuert den Bereich „Meine Geräte“ an.
  3. Hier wählt ihr den Abschnitt „Retoure“ aus.
  4. Habt ihr mehrere Sky-Geräte, schaut hier nach der richtigen Seriennummer für den Sky-Receiver. Am Receiver selbst ist die Nummer unten abgedruckt.
  5. Erstellt den Retourenschein über die entsprechende Funktion.
  6. Packt das Gerät inklusive Zubehör wie Kabel in einen Karton. Idealerweise habt ihr den Originalkarton auch, es tut aber auch ein anderer.
  7. Schickt das Paket an Sky. Behaltet den Sendebeleg auf, falls es noch Rückfragen vom Anbieter gibt.
Anzeige
Hinweis: Bei den Sky-Receivern handelt es sich nur um Leihgeräte. Die Geräte sollen innerhalb von 14 Tagen nach dem Erhalt eines neuen Receivers oder nach dem Vertragsende zurückgeschickt werden. Schickt ihr euren Sky-Receiver nicht zurück, müsst ihr ihn bezahlen.
Anzeige

Sobald das Gerät bei Sky eingetroffen ist, erhaltet ihr eine Empfangsbestätigung per E-Mail. Dafür muss eine E-Mail-Adresse in euren Daten eingetragen sein. Das könnt ihr auch nachträglich noch erledigen, bis der Receiver angekommen ist.

Sky ohne Receiver – so funktioniert WOW:

WOW: So funktioniert der Streamingdienst von SKY

Receiver an Sky zurücksenden: Das sollte man beachten

Rückversand bei Widerruf

Habt ihr einen Sky-Vertrag frisch abgeschlossen, kann dieser innerhalb eines Monats widerrufen werden, falls ihr euch doch um entscheidet und das reichhaltige Pay-TV-Angebot nicht nutzen wollt. Bei einem Widerruf wird der Vertrag so gehandhabt, als hätte ein Vertragsschluss nie stattgefunden. Die Versandkosten für die Rücksendung des Sky Receivers fallen daher auf den Anbieter zurück.

Was passiert beim Receiver-Tausch?

Wird das Gerät getauscht, liegt dem neuen Gerät direkt ein Retourenschein bei. Habt ihr diesen nicht zur Hand, könnt ihr den Retourenschein über euer Kundenkonto noch einmal anfordern und ausdrucken. Der Rückversand ist über Hermes und DHL möglich. In den Serviceportalen der Logistikunternehmen könnt ihr den Retourenschein herunterladen. Beachtet, dass ihr den richtigen Logistikpartner auswählt.

Lest zu dem Thema auch: Sky kündigen: Anschreiben und Infos - Genug vom Pay-TV

Ein Mietgerät hat den Vorteil, dass dieses bei einem Defekt ohne Probleme bei Sky umgetauscht werden kann. So wird sichergestellt, dass ihr ohne lange Wartezeit wieder in den Genuss des Pay-TV-Programms kommen könnt. Bei Defekten schickt ihr den Receiver nicht sofort ein, sondern kontaktiert zunächst die Service-Hotline unter 089-997 279 00. Hier können zusätzliche Kosten entstehen. Bei einem Geräteaustausch muss der alte Receiver binnen 14 Tagen nach Erhalt des neuen Geräts zurückgeschickt werden.

Sky-Receiver: Wohin und welcher Inhalt?

Schickt ihr den Sky-Receiver zurück, achtet auf eine ausreichend gesicherte Verpackung. Natürlich könnt ihr nicht lediglich eine Paketmarke auf den Receiver kleben und diesen in den Postkasten werfen. Eine gut verschlossene und ausreichend gepolsterte Verpackung ist Pflicht, damit bei Beschädigung des Receivers beim Transport keine Ansprüche gegen euch anfallen. Neben dem Receiver müsst ihr auch die Smartcard an den Anbieter zurückschicken.

Neben dem Receiver muss das Paket folgenden Inhalt aufweisen:

  • Netzteil
  • HDMI-Kabel
  • Fernbedienung

Habt ihr eine externe Festplatte zum Gerät erhalten, müsst ihr diese ebenfalls zurückschicken.

Ein zusätzliches Anschreiben müsst ihr nicht beilegen. Sky ordnet den Receiver eurem Vertrag anhand der Seriennummer zu. Sobald das Gerät bei Sky eingetroffen ist, werdet ihr per Mail, online oder telefonisch kontaktiert.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige