Snapchat: Standort faken – so klappts

Martin Maciej

In Snapchat könnt ihr unter den zahlreichen Effekten auch einen Städtefilter finden. So lassen sich zum Beispiel Städtenamen auf die Snaps bringen. Die Auswahl der Filter wird anhand des Smartphone-Standorts ermittelt. Da stellt sich die Frage, wie man den Standort für Snapchat faken kann, um auch Filtern aus anderen Orten nutzen zu können.

In den Einstellungen von Snapchat kann man den Standort nicht einstellen. Um daher die Position zu faken, muss man ein wenig in die Trickkiste greifen und die GPS-Einstellung des Smartphones umgehen.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
7 versteckte Snapchat-Tricks, die ihr unbedingt kennen solltet

Snapchat: Standort faken unter Android

Die nachfolgende Anleitung funktioniert nur bei Android-Geräten. iPhones bieten keine zuverlässige Möglichkeit, ohne Jailbreak einen vom GPS-Signal abweichenden Standort vorzugaukeln. Für Android geht ihr wie folgt vor.

  1. Ihr benötigt eine App, die dem System einen abweichenden Standort vorgibt. Hierfür eignen sich zum Beispiel der Fake GPS Locator oder der GPS JoyStick.
  2. Stellt sicher, dass GPS am Gerät aktiviert und die Standortbestimmung per WLAN und Mobilfunknetz aus ist.
  3. Über die Entwickleroptionen solltet ihr zudem die „Pseudo-Standorte“ zulassen.
  4. Öffnet die App nach der Installation.
  5. Hier könnt ihr nun einen gewünschten, neuen Standort einstellen.
  6. Nun öffnet ihr Snapchat und könnt zum Beispiel in Berlin auf den New-York-Stadtfilter zugreifen.

Hier könnt ihr die benötigten Apps herunterladen:

Fake GPS location
Entwickler:
RosTeam
Preis: Kostenlos
Fake GPS Location - GPS JoyStick
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Beachtet, dass die Einstellung global für euer Smartphone vorgenommen wird und sich nicht auf Snapchat beschränkt. Auch in anderen Apps, zum Beispiel Tinder, wird euer neuer Standort geführt und ihr könnt keine Dates in eurer direkten Umgebung finden.

Im Video erfahrt ihr, wie ihr euren Standort ändern könnt:

Standort ändern unter Android 7 (Nougat) und 8 (Oreo).

Snapchat: Standort faken beim iPhone nur über Umwege

iPhone-Nutzer müssen ihr Gerät zunächst mit einem Jailbreak ausstatten. Über Cydia kann man dann auf einige Fake-GPS-Apps für iOS zugreifen. Ein Jailbreak ist allerdings nur für versierte Nutzer zu empfehlen und bringt einige Nachteile mit sich.

Je nach Stadt könnt ihr auf verschiedene Städtefilter zugreifen. Mit einem gefälschten GPS-Standort könnt ihr die unterschiedlichen Filter für euren Snap durchschauen, ohne eine weitere Reise auf euch zu nehmen.

Hat alles geklappt? Habt ihr einen neuen Standort für euer Smartphone einstellen können? Welche Städtefilter könnt ihr empfehlen? Postet es in unsere Kommentare!

Snapchat-Profis aufgepasst: Welcher Spielheld verbirgt sich hinter diesen Filtern?

Die Filter von Snapchat sind ja mittlerweile zu einem tollen Zeitvertreib geworden – selbst Leute die Snapchat nicht regelmäßig nutzen, haben Spaß daran, sich ab und zu ein Paar Hundeohren o. ä. verpassen zu lassen. Mittelweile werden die Filter auch an Stars aus Filmen und Serien ausprobiert und selbst unsere Videospiel-Helden bleiben davon nicht verschont. Doch erkennst du eine Lieblings-Charaktere trotz Snapchat-Filter...

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung