Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Disney+ Abo mit Werbung: Unterschiede, Kosten & Inhalte

Disney+ Abo mit Werbung: Unterschiede, Kosten & Inhalte

© IMAGO / NurPhoto

In der normalen Ausführung kommt der Streaming-Dienst Disney+ ohne Werbung aus. Ab Anfang November gibt es aber eine Abo-Option mit Werbeeinblendungen. Worin unterscheidet sich das Werbe-Abo vom normalen Zugang zu Disney+ und was kostet der Zugang?

 
Disney+
Facts 

Netflix macht es bereits vor. Schon seit längerem kann man den Film- und Serien-Streaming-Dienst in einer neuen Option buchen, bei der es stündlich Werbung zu sehen gibt. Disney+  zieht nach und bietet ab sofort ebenfalls eine ähnliche Option an. Nutzer, die die Disney-Plus-Inhalte sehen wollen, können so monatlich sparen, müssen aber vor und während der Filme und Serien Werbeblöcke ertragen. Die Option steht für alle Neukunden zur Verfügung. Wer bereits ein laufendes Abo hat, kann es zum nächsten Abrechnungszeitraum umstellen-

Anzeige

Disney+ Abo mit Werbung günstiger: Das ist der Preis

In den USA ist das werbefinanzierte Modell bereits im August an den Start gegangen, in Deutschland geht es Anfang November los. Wer sich für die Option mit Reklame entscheidet, bezahlt weniger als Nutzer der Basis-Option ohne Werbeeinblendungen.

Anzeige
  • Der Preis für das Standard-Abo mit Werbung liegt bei 5,99 Euro pro Monat.
  • Der Normalpreis bei 8,99 Euro monatlich.
  • Daneben gibt es die Premium-Option für 11,99 Euro im Monat.
  • In den USA wurde der Preis für das normale Disney-Plus-Abo kürzlich angehoben. Eine Preisanpassung für Europa wurde für Dezember 2023 angekündigt.

Die bisher verfügbare „Basic“-Option wird mit der Änderung gestrichen.

Anzeige
Disney+: Das erwartet euch beim Streamingdienst
Disney+: Das erwartet euch beim Streamingdienst Abonniere uns
auf YouTube

In Deutschland kostet die normale Disney-Plus-Version aktuell 8,99 Euro. Mit der Einführung der neuen Abo-Option wird ein Preisanstieg für das Standard-Abo erwartet.

Disney+ zufolge sollen in der Werbe-Option rund 4 Minuten Werbung pro Stunde eingeblendet werden. Laufende Inhalte werden dann also ähnlich wie beim klassischen TV-Programm durch mehrere Spots unterbrochen.

Disney+-Abo mit & ohne Werbung: Unterschiede zwischen „Standard mit Werbung“, „Standard“ und „Premium“

Der Preis ist nicht der einzige Unterschied zwischen der „Standard“- und der „Premium“-Version. So muss man bei der Werbe-Option auf einige Funktionen verzichten. Dazu gehören das „GroupWatch“-Feature, über das man mit bis zu 7 weiteren Personen auf Entfernung gemeinsam bei Disney+ einschalten konnte. Auch die „SharePlay“-Option, bei der das Bild mit mehreren Nutzern per Videoanruf geteilt werden kann, ist beim Abonnement mit Werbung nicht mehr verfügbar. Die Offline-Funktion fehlt ebenfalls beim „Basic“-Abos. In den Optionen „Standard“ und „Standard mit Werbung“ lässt sich Disney+ auf 2 Geräten gleichzeitig streamen, bei der Premium-Variante mit bis zu 4 Abspielgeräten. Die Qualität wird bei den günstigen Varianten mit 1080p Full HD angegeben, nur Nutzer mit Premium-Option können in 4K UHD und HDR schauen sowie Dolby-Atmos-Klang hören.

Anzeige

Daneben ist die Werbe-Version ähnlich wie bei Netflix nicht auf allen Geräten verfügbar. In den USA können zum Beispiel Nutzer mit einem Roku-Stick nicht auf den Streaming-Dienst zugreifen, wenn sie das günstigere Abonnement gebucht haben. Anders als bei Netflix soll es aber keinerlei Einschränkungen hinsichtlich der verfügbaren Inhalte geben.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige