Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apps & Downloads
  4. Hardware-News, Deals, Tests & Tipps auf GIGA
  5. ✌ Victory-Zeichen: Bedeutung & Fallstricke des Emojis

✌ Victory-Zeichen: Bedeutung & Fallstricke des Emojis

© Getty Images / Deagreez

Körpersprache, Mimik und Gestik sind für unsere Verständigung ebenso wichtig und bedeutungstragend wie das gesprochene Wort. Eine Geste, die so aktuell wie alt ist, ist das Victory-Zeichen. Das Zeichen gibt es auch als Emoji. Dabei werden der Zeige- und Ringfinger in die Luft gestreckt ✌. Lest hier, was das Zeichen bedeutet, wo es herkommt und was ihr damit falsch machen könnt.

 
Netzkultur
Facts 

Bei dieser Handgeste werden die Finger so gehalten, dass Zeige- und Mittelfinger ein „V“ bilden. Der Ringfinger und kleiner Finger sind dabei eingezogen, während der Daumen sich über die beiden Finger legt. Die innere Handfläche ist zum Betrachter gerichtet. Das „V“ steht sinnbildlich für „victory“ – das englische Wort für „Sieg“.

Anzeige

✌ Was bedeutet das Zeichen?

Das Symbol kommt auf vielen Fotos vor. Inzwischen ist es auch ein fester Bestandteil von Smartphone-Tastaturen, sodass ihr das ✌-Symbol einfach als Emoji im Chat schreiben wollt. Dort kann es viele verschiedene Bedeutungen haben, die vom Kontext und Absender abhängen:

  • In vielen Fällen ist es einfach als Gruß-Geste zu verstehen, ähnlich wie ein Winken.
  • Das Victory-Zeichen wird auch als „Peace“-Zeichen bezeichnet. Es signalisiert dem Gesprächspartner, dass alles in Ordnung ist und man sich wohlfühlt.
  • Natürlich kann man es auch als Zeichen für die Zahl „2“ deuten. Falls also im Chat zum Beispiel jemand fragt, wie viele Flaschen Wein er zum Treffen mitbringen soll und das ✌ als Antwort kommt. werden zwei Flaschen gewünscht.
  • Das Symbol kann auch zur Verabschiedung benutzt werden.
Anzeige

Auf Selfies und Fotos in sozialen Medien sind die „V“-Finger oft nur ein Stilmittel, um das Bild ähnlich wie zum Beispiel mit einem „Duckface“ lebendiger zu gestalten.

Dieses Emoji macht uns älter! 😱
Dieses Emoji macht uns älter! 😱 Abonniere uns
auf YouTube

Woher kommt das Victory-Zeichen?

Die blutigen Ursprünge dieses weltweit bekannten Zeichens gehen auf den Hundertjährigen Krieg (1337-1453) zurück. In den Kämpfen Englands um den französischen Thron waren die Bogenschützen ihre beste und erfolgreichste Humanwaffe. Sie trugen wesentlich zum Sieg der Anfangsschlacht bei Crécy bei, und auch die Schlacht von Azincourt – eine der größten militärischen Siege der Engländer über die Franzosen – wäre ohne sie nicht machbar gewesen. Als Verzweiflungsreaktion schnitten die Franzosen den englischen Bogenschützen in Gefangenschaft Mittel- und Zeigefinger ab.

Anzeige
VictoryZeichen
Bildquelle: GIGA

Die Engländer hielten dagegen, indem sie dem Gegner bei Schlachtbeginn ihre intakten Finger entgegenstreckten. Sie drückten so ihre Siegeszuversicht aus. Internationale Bedeutung und Anerkennung in seiner positiven Bedeutung erlangte das Victory-Zeichen durch den britischen Premierminister Winston Churchill: Während des Zweiten Weltkrieges verwendete er die Geste bei öffentlichen Auftritten als Ausdruck seiner Siegessicherung gegen die Nazis.

Vorsicht vor dem Zeichen auf Fotos

Allgemein als Siegeszeichen und Ausdruck von Hoffnung und Frieden bekannt, kann sich die Bedeutung des Victory-Zeichens auch ins Gegenteil umkehren und so zur Beleidigung werden. Im Ausland – speziell Großbritannien – ist das umgedrehte Victory-Zeichen mit der zum Betrachter gerichteten Außenseite der Hand gleichbedeutend mit dem deutschen Stinkefinger. Auch in Australien und Malta wird das umgedrehte „Victory“ als Beleidigung aufgefasst.

In ostasiatischen Ländern ist die Fingerkombination hingegen eine beliebte Geste auf Fotos und soll ein Lächeln hervorheben und unterstützen. In Japan und Korea bedeutet es also eher Freude und Glück. Dennoch solltet ihr es nicht unbedacht nutzen. Bei der normalen Form sind die Fingerkuppen und somit auch die Fingerabdrücke zu sehen. Mittlerweile gelingt es Cyber-Kriminellen, digitale Kopien von Fingerabdrücken zu erstellen, um damit verschiedene Betrügereien durchzuführen, etwa Fingerabdrucksperren am Smartphone zu knacken (Quelle: SZ.de).

Anzeige

Wie gebe ich das Victory-Zeichen im Chat ein?

Die Eingabe des Victory-Zeichens per Tastatur ist spielend leicht: Haltet die linke ALT-Taste zusammen mit der C-Taste gedrückt und gebt die Nummernfolge 9996 parallel dazu ein. Ihr müsst lediglich beachten, dass die Tastenkombination bei Facebook nicht funktioniert. In diesem Fall empfiehlt sich das Zeichen in eine separate Word-Datei einzugeben, zu kopieren und anschließend in den Text bei Facebook einzufügen oder die Emoji-Tastatur bei Windows zu öffnen. Bei Android-Smartphones und iPhones findet ihr das Zeichen in der Reihe der Hand-Emojis.

In diesem Sinne:

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige