Der Fehler 0x800f081f zeigt an, dass eine Datei für ein Windows-Update fehlt oder defekt ist. Außerdem kommt der Fehler auch manchmal bei der Installation von .NET Framework 3.5 vor. Wir zeigen, wie ihr ihn beheben könnt.

 

Windows 10

Facts 
Windows 10 Problembehandlung

Inhalt:

Bilderstrecke starten(61 Bilder)
Die 60 dümmsten & lustigsten Fehlermeldungen von Windows, macOS & Co.

0x800f081f: Update-Fehler beheben

Beschädigte oder fehlenden Windows-Dateien könnt ihr mit dem Wartungstool DISM repariert oder wiederhergestellt werden. Macht Folgendes:

  1. Öffnet das Startmenü und tippt CMD ein.
  2. Haltet die linke Strg- und Shift-Taste gedrückt und klickt auf das Suchergebnis cmd.exe. Dadurch startet ihr die Eingabeaufforderung mit Admin-Rechten.
  3. Tippt nun nacheinander folgende Befehle ein und bestätigt sie jeweils mit der Eingabetaste:
    • DISM.exe /Online /Cleanup-image /Scanhealth
    • DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth
  4. Der erste Befehl scannt nach Fehlern, während der zweite sie repariert.
  5. Wenn alles erfolgreich funktioniert hat, führt den Befehl aus: sfc /scannow
  6. Danach sucht ihr in Windows erneut nach Updates.

Falls ihr die Fehlermeldung erhaltet, dass die Quelldateien nicht gefunden wurden, benötigt ihr eine Windows-10-CD beziehungsweise ISO-Datei:

  1. Ladet euch eine ISO-Datei von Windows 10 herunter und brennt sie als CD oder erstellt einen USB-Stick.
  2. Alternativ könnt ihr in Windows 10 die ISO-Datei auch als virtuelles Laufwerk einbinden, indem ihr sie mit der rechten Maustaste anklickt und Bereitstellen wählt. Der Inhalt der Datei wird euch dann im Windows-Explorer (Shortcut: Windows + E) unter Dieser PC als Laufwerk angezeigt.
    So lässt sich eine ISO-Datei in Windows 10 als Laufwerk einbinden.
    So lässt sich eine ISO-Datei in Windows 10 als Laufwerk einbinden.
  3. Nun müsst ihr im DISM-Reparaturbefehl zusätzlich den Pfad zu den Reparaturdateien angeben.
  4. Diese Dateien liegen in der Windows-10-ISO-Datei im Pfad: E:\sources\install.wim
  5. Den Laufwerkbuchstaben E ersetzt ihr durch euren angezeigten Laufwerksbuchstaben im Windows-Explorer.
  6. Der gesamte Befehl lautet in unserem Beispiel:
    dism.exe /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth /Source:wim:E:\sources\install.wim:1 /LimitAccess
  7. Führt den Befehl sfc /scannow aus und startet erneut das Windows-Update.

0x800f081f: .NET Framework 3.5 – Fehler beheben

Wenn ihr .NET Framework 3.5 über das Windows-Fenster Programme und Features installieren wollt, kann der Fehler 0x800f081f auftauchen. Ähnlich wie bei obigem Fehler, könnt ihr die Software auch hier von einem Windows-Installationsmedium aus installieren:

  1. Legt die Windows-CD oder -ISO in ein Laufwerk und startet die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten (siehe oben).
  2. Gebt nun folgenden Befehl ein:
    Dism /online /enable-feature /featurename:NetFx3 /All /Source:D:\sources\sxs /LimitAccess
  3. Ersetzt dabei den Laufwerkbuchstaben D durch den eures Laufwerks, in dem bei euch der Windows-Installationsdatenträger liegt.

Wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus?

Robert Schanze
Robert Schanze, GIGA-Experte für Windows, Android, Linux und Software.

Ist der Artikel hilfreich?