Lösung: 0x8024200D-Update-Fehler in Windows

Robert Schanze

Der Fehler 0x8024200D kommt in Windows 10 bei Windows- und Funktions-Updates vor. Dann lassen sich keine Updates mehr installieren. Wir zeigen, was ihr dann tun könnt.

Lösung: 0x8024200D-Update-Fehler in Windows
Bildquelle: windowspro.de.

0x8024200D: Update-Fehler in Windows

Der Fehlercode des Fehlers 0x8024200D deutet darauf hin, dass die heruntergeladenen Updates fehlerhaft oder beschädigt sind. Unter Umständen blockiert auch ein System-Tool den Download von Updates.

Lösung 1:

  1. Deaktiviert oder deinstalliert Drittanbieter-Virenscanner und -Firewalls sowie Optimierungs-Tools. Die Hersteller bieten dafür oft spezielle Programme zum restlosen Entfernen an.
  2. Zieht auch alle nicht benötigten USB-Geräte vom Rechner ab.
  3. Prüft, ob ihr auf dem Laufwerk C noch genügend Speicherplatz für die Installation von Windows-Updates habt.
Hat das nicht geholfen, setzt das Windows Update zurück, indem ihr die bereits heruntergeladenen Update-Dateien entfernt. Wenn ihr Windows 7 oder 8 habt, ladet ihr euch die Updates herunter und macht ein manuelles Offline-Update.

Lösung 2:

Sofern die Anweisungen der ersten Lösung nichts bewirkt haben, kann es helfen, die fehlerhaft heruntergeladenen Windows-Updates zurückzusetzen:

  1. Startet den abgesicherten Modus (Anleitungen: Windows 10 | Windows 8 | Windows 7).
  2. Drückt die Tastenkombination Windows + R, um das Ausführen-Fenster zu öffnen.
  3. Fügt dort C:\Windows\SoftwareDistribution\Download ein und drückt Enter.
  4. Der Ordner des Pfades öffnet sich.
  5. Löscht im Ordner alle Unterordner.
  6. Startet Windows neu.

Was haltet ihr von der Namensänderung von Windows 9 auf Windows 10?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

* Werbung