Lösung: 0x8024200D-Update-Fehler in Windows

Robert Schanze

Der Fehler 0x8024200D kommt in Windows 10 bei Windows- und Funktions-Updates vor. Dann lassen sich keine Updates mehr installieren. Wir zeigen, was ihr dann tun könnt.

0x8024200D: Update-Fehler in Windows

Der Fehlercode des Fehlers 0x8024200D deutet darauf hin, dass die heruntergeladenen Updates fehlerhaft oder beschädigt sind. Unter Umständen blockiert auch ein System-Tool den Download von Updates.

Lösung 1:

  1. Deaktiviert oder deinstalliert Drittanbieter-Virenscanner und -Firewalls sowie Optimierungs-Tools. Die Hersteller bieten dafür oft spezielle Programme zum restlosen Entfernen an.
  2. Zieht auch alle nicht benötigten USB-Geräte vom Rechner ab.
  3. Prüft, ob ihr auf dem Laufwerk C noch genügend Speicherplatz für die Installation von Windows-Updates habt.
Hat das nicht geholfen, setzt das Windows Update zurück, indem ihr die bereits heruntergeladenen Update-Dateien entfernt. Wenn ihr Windows 7 oder 8 habt, ladet ihr euch die Updates herunter und macht ein manuelles Offline-Update.

Lösung 2:

Sofern die Anweisungen der ersten Lösung nichts bewirkt haben, kann es helfen, die fehlerhaft heruntergeladenen Windows-Updates zurückzusetzen:

  1. Startet den abgesicherten Modus (Anleitungen: Windows 10 | Windows 8 | Windows 7).
  2. Drückt die Tastenkombination Windows + R, um das Ausführen-Fenster zu öffnen.
  3. Fügt dort C:\Windows\SoftwareDistribution\Download ein und drückt Enter.
  4. Der Ordner des Pfades öffnet sich.
  5. Löscht im Ordner alle Unterordner.
  6. Startet Windows neu.

Wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus?

Windows 10 ist seit Ende 2015 am Markt, inzwischen sind bereits zahlreiche Nutzer auf das neueste Betriebssystem von Microsoft umgestiegen. Zählt ihr auch dazu? Und wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus? Voll zufrieden, eher nicht so begeistert oder habt ihr es etwa wieder deinstalliert? Lasst es uns in der folgenden Umfrage zu Windows 10 wissen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung