WWDC 2018 ist offiziell: Termin und Inhalte

Eine der wichtigsten Apple-Veranstaltungen des Jahres ist die Entwicklerkonferenz WWDC. Den Termin im Juni können wir uns nun vormerken: Apple hat soeben die Veranstaltung offiziell angekündigt.

Die 29. jährliche Worldwide Developers Conference findet vom 4. bis zum 8 Juni 2018 statt. Als Veranstaltungsort hat Apple wie erwartet den McEnery Convention Center im kalifornischen San Jose gewählt.

Entwickler können ab sofort über die WWDC-Webseite Tickets für 1599 US-Dollar (rund 1300 Euro) beantragen. Das Los wird entscheiden, wer teilnehmen darf und wer nicht. Zudem gibt es Stipendien für Studenten.

WWDC 2018 startet mit einer Keynote

Den Auftakt der WWDC gestaltet traditionsgemäß eine Keynote – hierzu hat Apple aber noch keine Aussage getätigt. In dieser Eröffnungsveranstaltung präsentiert Tim Cook und Team normalerweise die neuen Versionen der Betriebssysteme, allen voran iOS 12 und macOS 10.14.

Auch Hardware hat Apple schon häufig vorgestellt. Wir können zwar nicht das nächste iPhone-Flaggschiff erwarten, aber in diesem Sommer könnte Apple ein neues günstiges Smartphone als Nachfolger des iPhone SE veröffentlichen. Aktualisierte Macs und iPads – sollten sie nicht schon eher kommen – könnten ebenfalls eine Rolle auf der WWDC spielen.

Natürlich werden wir auch in diesem Jahr die WWDC in einem Liveticker auf GIGA begleiten, zudem wird es 2018 wieder einen Livestream von der Veranstaltung geben.

Kennst du dich in der Apple-Welt sehr gut aus? Teste es hier im Quiz:

Wie gut kennst du dich rund um Apple aus? Beweise dich hier im Apple-Quiz: Warum heißt Apple „Apple“? Und welches „One More Thing“ präsentierte Steve Jobs?

Die WWDC – eine Entwicklerkonferenz

Eigentlich ist die WWDC eine Entwicklerkonferenz: Im Nachgang an die Keynote bekommen Entwickler, die sich angemeldet und ein Ticket erhalten haben, Präsentationen und weitere Workshops. So erfahren sie von den Apple-Mitarbeitern zum Beispiel, wie sie die neuen Features der Apple-Betriebssysteme bestmöglich einsetzen können. Außerdem prämiert Apple die besten Apps.

Für die WWDC 2018 gibt Apple in der Mail an die Medienvertreter einen vagen Ausblick, was in diesem Jahr relevant sein wird: „Jedes Jahr bietet die WWDC Millionen von Entwicklern Gelegenheit mehr darüber zu lernen, wie neue Erfahrungen auf Apples Plattformen für iPhone, iPad, Apple Watch, Apple TV, Mac und HomePod geschaffen werden können. Eine breite Palette von robusten Entwickler-APIs, darunter SiriKit, HomeKit, HealthKit, GymKit, MusicKit, ResearchKit und CoreML eröffnen Entwicklern neue Wege, um Anwendern dabei zu helfen, die Kontrolle über ihre Gesundheit und ihr Zuhause bis hin zu der Art und Weise, wie sie sich fortbewegen, einkaufen oder lernen zu übernehmen.“

Ein Schwerpunkt scheint also das Thema Fitness und Gesundheit zu werden. Im Prinzip dreht sich die WWDC 2018 aber um alle Themen der Apple Welt …

  • Quiz: Kennst du diese Sternstunden der Apple-Keynotes?
    apple

    Quiz: Kennst du diese Sternstunden der Apple-Keynotes?

    Die Keynotes, Events und Messe-Vorstellungen von Apple warteten in den vergangenen Jahrzehnten mit so manchem Highlight auf – tolle Produkte, Scherze und ungeplante Situationen. Kennst du die Sternstunden mit Steve Jobs, Tim Cook, alten iMacs und neuen iPhones? Probiere dich in unserem Quiz:
    Sebastian Trepesch
  • WWDC-Keynote 2018: Das erwarten wir
    apple

    WWDC-Keynote 2018: Das erwarten wir

    Noch wenige Wochen, dann veranstaltet Apple die WWDC 2018. Welche Neuheiten erwarten wir für die Keynote? Ein Überblick.
    Sebastian Trepesch 3
* gesponsorter Link