Kostenloses WLAN finden & erkennen – so geht's

Robert Schanze

Kostenloses WLAN ist vor allem unterwegs wichtig, wenn man schnell im Internet surfen will. Aber wie kann man kostenlose WLAN-Hotspots finden und erkennen? Wir zeigen euch, wo und wie ihr kostenloses WLAN bekommt – unterwegs, in der Stadt, im Zug, im Bus oder am Bahnhof.

Video-Tipp | Was du vor deiner nächsten Bahnfahrt wissen solltest

Was du vor deiner nächsten Bahnfahrt wissen solltest ...

Kostenloses WLAN finden und erkennen

Mit freien WLAN-Hotspots könnt ihr auch unterwegs kostenlos im WLAN surfen, von der viel schnelleren Verbindung profitieren und dabei euer Datenvolumen schonen. Aber wie findet und erkennt man, wo und welche Hotspots kostenlos WLAN zur Verfügung stellen? Unten listen wir euch Städte, Bahnhöfe, Züge und Busse auf, ihr könnt aber auch eine App nutzen, um kostenloses WLAN zu erkennen.

Grundsätzlich könnt ihr kostenlose WLAN-HotSpots der Telekom wie folgt erkennen:

  1. Aktiviert euer WLAN auf Smartphone, Tablet, Laptop etc.
  2. Durchsucht die Liste der verfügbaren WLAN-Netzwerke.
  3. Ihr erkennt kostenloses WLAN am Netzwerknamen, der sogenannten SSID:
    • Telekom: HotSpot der Telekom in Deutschland
    • Telekom_ICE: HotSpot der Telekom in ICE-Zügen der Deutschen Bahn
    • Telekom_FON: HotSPots, die über WLAN TO GO in Deutschland aufgebaut sind
  4. Im Ausland haben die kostenlosen WLAN-HotSpots landesspezifische Netzwerknamen, in denen allerdings immer der Name Fon vorkommt.

Tipp: Wie ihr WLAN konfiguriert, erfahrt ihr hier: WLAN einrichten am PC, Notebook und Smartphone - Windows XP, 7, 8 & 10, Mac und Android.

Bilderstrecke starten
3 Bilder
WLAN Passwort auslesen: Schritt für Schritt.

Kostenloses WLAN per Webseite & App finden

Auf Webseite „Freie Hotspots“, die ihr hier öffnen könnt, findet ihr freie WLAN-Hotspots. Sucht nach einer Stadt oder wählt rechts eine aus. Dort seht ihr, ob das kostenlose WLAN von einem Café, einem Hotel, einem Unternehmen oder von einem öffentlichen Gebäude angeboten wird, inklusive Anschrift. Ebenfalls hilft euch die WLAN-Such-Map namens wlanmap.

Auf dem Android-Smartphone könnt ihr die App Wifi Finder nutzen. Sie zeigt kostenlose und kostenpflichtige Hotspots im Umkreis an und ist auch offline nutzbar. Für iOS ist WeFi Pro zu empfehlen. Die Apps funktionieren ähnlich: Ihr scannt nach kostenloses WLAN-Hotspots in der Umgebung und bekommt eine Karte angezeigt, wo ihr die Adresse sehen könnt.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

WLAN kostenlos: Diese Städte bieten es an

Die folgenden Städte bieten kostenloses WLAN an:

  • Berlin: Kostenloses WLAN gibt es unter anderem am Berliner Rathaus, Brandenburger Tor, Friedrichstadt-Palast, Gendarmenmarkt, Philharmonie und Theater des Westens. Das Ganze ist in der Regel kostenlos und unbegrenzt.
  • Düsseldorf: Kostenfreie WLAN-Hotspots findet ihr über diese Karte. Wählt dafür links WLAN Standorte aus. Die SSIDs lauten Freifunk, bluespot oder Unitymedia Public Wifi Spot. Mehr Infos dazu gibt es hier.
  • Pforzheim, Deutschland: In der ganzen Innenstadt
    Die Registrierung kostet einmalig 1 Euro.
    Datenvolumen ist auf 500 MB beschränkt, danach wird die Verbindung langsamer.
  • Stuttgart: In der Stuttgarter Innenstadt gibt es kostenloses WLAN und zwar: Auf dem Marktplatz, an der Tourist Information i-Punkt in der Königsstraße 1a, schräg gegenüber des Hauptbahnhofs am Ausgang der Klettpassage und am Schlossplatz und Schillerplatz. Mehr Infos gibt es hier.

Kostenloses WLAN im Zug und Bahnhof (Deutsche Bahn)

In Zügen der deutschen Bahn, habt ihr ebenfalls kostenloses WLAN. Dies gilt bereits auf folgenden ICE-Strecken:

  • Hamburg - Berlin
  • Frankfurt (Main) - Nürnberg - München
  • Dortmund - Hannover - Berlin
  • Göttingen - Wolfsburg
  • Fulda-Würzburg

hotspot logo ice db bahn zug
Ihr erkennt das kostenlose WLAN im ICE auch an dem HotSpot-Logo, das auf den Zügen prangert. Des Weiteren zeigt euch folgende Karte, welche ICE-Strecken mit WLAN ausgestattet sind.

Lest hier, wie ihr das WLAN im ICE nutzen könnt. Außerdem könnt ihr an über 120 Bahnhöfen in der BRD für 30 Minuten kostenlos per WLAN ins Internet. Welche Bahnhöfe das sind, erfahrt ihr auf der folgenden Karte der Bahnhöfe und Städte mit Gratis-WLAN:

Macht Folgendes, um euch in das kostenlose WLAN der Deutschen Bahn einzuloggen:

  1. Aktiviert euer WLAN auf Smartphone, Tablet oder Notebook, sofern noch nicht geschehen.
  2. Wählt dann das WLAN-Netzwerk mit dem Namen Telekom.
  3. Startet den Browser eures Geräts und ruft eine beliebige Webseite auf.
  4. Ihr werdet automatisch zur HotSpot-Webseite der Telekom umgeleitet.
  5. Drückt dort den Button Online gehen und anschließend auf Jetzt surfen.

Unter der Telekom-Rufnummer 0800 350 2000 (kostenfrei) und auf dieser Webseite der Deutschen Bahn wird euch ebenfalls geholfen, welche Bahnhöfe kostenloses WLAN haben.

Ihr könnt auch in allen DB Lounges im Standard- oder im 1. Klasse-Bereich kostenlos WLAN nutzen, so lange ihr möchtet. Dazu gehören:

DB-Lounges mit kostenlosem WLAN
Berlin Frankfurt/M. Hbf Mannheim Hbf
Bremen Frankfurt/M. Flughafen Fernbahnhof München Hbf
Dresden Hbf Hamburg Hbf Nürnberg Hbf
Düsseldorf Köln Hbf Stuttgart Hbf
Essen Hbf Leipzig Hbf

Hinweis: In allen DB Lounges könnt ihr die WLAN-Hotspots der Telekom kostenlos nutzen.

Kostenloses WLAN im Bus

Auch im Fernbus gibt es kostenloses WLAN. Mit das bekannteste Fernreisebus-Unternehmen ist MeinFernbus FlixBus. Hier sind in eigenen Flixbus-Busverbindungen kostenlose Internetverbindungen verfügbar. Ausgeschlossen sind jedoch Verbindungen nach Prag, Pilsen, St. Gallen, Zürich und Hahn Flughafen.

Wir ihr im Fernbus kostenloses WLAN aktivieren könnt, erfahrt ihr hier: WLAN im Fernbus: So geht’s - Anmeldung, Kosten, Geschwindigkeit, Infos. Fragt ansonsten den Busfahren, wie ihr das die WLAN-Verbindung einrichten könnt. Bedenkt aber, dass nicht unbedingt alle Fernbusse WLAN haben.

Übrigens: Wenn ihr kostenloses WLAN habt, könnt ihr unter Windows 10 auch einen Hotspot einrichten, mit dem andere Geräte über euer Gerät ins Internet gehen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • PCMark 10

    PCMark 10

    Der PCMark 10 Download verschafft euch ein verbreitetes Benchmark-Programm und den Nachfolger von PCMark 8, mit dem ihr die Leistungsfähigkeit eures Rechners auf einfache Weise testen könnt.
    Marvin Basse
  • WinToUSB

    WinToUSB

    Mit dem WinToUSB Download kann man ein Windows-Betriebssystem von einer Installations-CD auf einer USB-Festplatte oder einem Stick installieren, von dem danach gestartet werden kann. Mit der neuesten Version lässt sich sogar das aktuelle Windows auf einem PC als Boot-System auf das USB-Speichermedium übertragen.
    Thomas Jungbluth
  • MediaMonkey Free

    MediaMonkey Free

    Der MediaMonkey Download ist das musikalische Allround-Komplettpaket auf dem Rechner: Musikdateien verwalten, abspielen, synchronisieren uvm.
    Marvin Basse 2
* Werbung