Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. Apples neues iOS-Design: iPhone-Nutzer müssen sich umgewöhnen

Apples neues iOS-Design: iPhone-Nutzer müssen sich umgewöhnen

Mit iOS18 soll sich auch optisch viel ändern. (© IMAGO / SOPA Images)

Mit iOS 18 könnte iPhone-Nutzern eine echte Design-Revolution bevorstehen. Glaubt man einem bekannten Insider, wird Apple nicht nur KI-Funktionen einführen, sondern auch eine völlig neue Optik. Die AR-Brille Vision Pro soll dabei allerdings nicht das Vorbild sein, heißt es.

 
Apple
Facts 

iOS 18: Wagt Apple das große Redesign?

Apple steht möglicherweise kurz davor, die iPhone-Software mit iOS 18 von Grund auf neu zu gestalten. Einem Bericht des für seine treffsicheren Prognosen bekannten Bloomberg-Journalisten und Apple-Insiders Mark Gurman zufolge wird das kommende Software-Update eine komplett überarbeitete Benutzeroberfläche mit sich bringen.

Anzeige

Laut Gurman wird das neue iOS-Design aber definitiv nicht die Designelemente übernehmen, die für das Headset Vision Pro entwickelt wurden. VisionOS zeichnet sich durch gläserne Texturen und 3D-Buttons aus, die speziell für Augmented Reality optimiert wurden – eine Welt, in die das iPhone so nicht eintauchen kann.

Apple-Fans sollten sich daher von der Vorstellung einer VisionOS-ähnlichen iPhone-Oberfläche verabschieden. Der Apple-Insider spricht davon, dass diese Ästhetik auf dem iPhone kaum Sinn ergeben würde (Quelle: Bloomberg). Zudem seien die technischen Voraussetzungen dafür auf dem Apple-Smartphone schlicht nicht gegeben.

Anzeige

Was Apple stattdessen für iOS 18 aus dem Hut zaubert, bleibt ein gut gehütetes Geheimnis. Auch Gurman wagt diesbezüglich keine genaue Prognose.

Diese iOS-Einstellungen solltet ihr sofort ändern:

5 iOS-Einstellungen, die du sofort ändern solltest
5 iOS-Einstellungen, die du sofort ändern solltest Abonniere uns
auf YouTube

iOS 18: Apple setzt auf KI-Funktionen

Aussagen von Apple-Chef Tim Cook deuten darauf hin, dass eine Welle neuer KI-Funktionen kurz vor der Enthüllung steht. Diese könnten mit iOS 18 Einzug halten. Es gilt als wahrscheinlich, dass Apple an einer überarbeiteten Version des Sprachassistenten Siri arbeitet.

Anzeige

Siri könnte künftig auf ein von Apple entwickeltes Sprachmodell zugreifen, das auf dem Framework „Ajax“ basiert. Dieses soll dann offenbar die Basis für zukünftige KI-Anwendungen über die gesamte Produktpalette von Apple bilden.

Anzeige