Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Harter Schlag für die PS5: Xbox und Nintendo Switch lassen Sony hinter sich

Harter Schlag für die PS5: Xbox und Nintendo Switch lassen Sony hinter sich

Xbox schlägt PS5: Verkaufszahlen im März sprechen deutliche Sprache. (© GIGA)
Anzeige

Zum Jahresbeginn muss Sony eine schmerzhafte Niederlage einstecken. Die Konkurrenz von Xbox und Nintendo Switch haben der PS5 im direkten Verkaufsvergleich momentan Einiges voraus.

Die PS5, Xbox Series X|S und Nintendo Switch kämpfen auf dem Konsolenmarkt um eure Aufmerksamkeit. Aktuell hat die Sony-Konsole im Vergleich zu den anderen beiden Mitbewerbern jedoch das Nachsehen: Ein US-amerikanisches Marktforschungsinstitut hat bekanntgegeben, dass Xbox 2022 bislang am meisten an seinen Konsolen verdient, während die Switch die meisten Exemplare an Gamer verkaufen konnte.

Anzeige

Xbox und Nintendo schlagen PS5

Das Marktforschungsunternehmen NPD Group hat neue Konsolenverkaufszahlen für den März 2022 veröffentlicht. Der Hardware-Bericht bezieht sich auf die Verkäufe in den USA und zeigt, dass die PS5 derzeit hinter der Xbox Series X|S und der Nintendo Switch zurückgefallen ist. (Quelle: Twitter)

Wie in einem Tweet von Journalist Stephen Totillo zu erkennen ist, konnte sich Xbox im vergangenen März und im gesamten ersten Quartal 2022 in Bezug auf die Einnahmen durch Konsolenverkäufe nach vorne schieben. Nintendo dagegen konnte im März (und im ersten Quartal) die meisten Konsolen-Exemplare verkaufen.

Anzeige
Xbox Game Pass Ultimate | 3 Monate | Xbox - Download Code
Das Produkt ist nicht mehr verfügbar. Zuletzt geprüft: 15.07.2024 10:36 Uhr

Microsoft mit starkem Jahresauftakt

Während die Verkaufszahlen der PS5 offensichtlich am meisten unter der andauernden Konsolenknappheit leiden, darf sich Microsoft derzeit über eine persönliche Bestmarke freuen. Die Verkaufszahlen im März haben alle vorherigen März-Ergebnisse in der Xbox-Geschichte pulverisiert – sowohl hinsichtlich der Verkaufseinnahmen als auch hinsichtlich der verkauften Konsolen-Exemplare.

Anzeige

Übrigens läuft es für die Xbox Series X|S nicht nur in den USA aktuell richtig rund. Auch im Vereinigten Königreich konnten sich die Konsolen über einen spektakulären März freuen, in dem die Verkaufszahlen im Vergleich zum Februar um 61 Prozent in die Höhe geschossen sind. (Quelle: Twitter)

7 mögliche Gründe für den Xbox-Höhenflug zeigen wir euch in unserer Bilderstrecke:

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige