Smartphones sind in den letzten Jahren immer größer und mächtiger geworden. Da kommt es doch gerade recht, dass ein kleiner Bekannter in einer neuen Version erscheint. Das Jelly 2 ist ein Mini-Handy, das in die kleine Tasche der Jeans passt und vergleichsweise wenig kostet.

 

Kickstarter

Facts 

Jelly 2: Mini-Handy für 129 US-Dollar

Update vom 21.07.2020: Die Kickstarter-Kampagne wurde gestartet. Sofort wurde das Ziel von knapp über 43.000 Euro übertrumpft und es ist ein vielfaches davon zusammengekommen. Wer ein Mini-Handy sucht, kann zugreifen und Geld sparen. Die ersten Auslieferungen beginnen noch in diesem Jahr. Die ersten 300 Stück für 129 US-Dollar sind schon weg. Nun kann man für 159 US-Dollar zugreifen.

Zu Kickstarter

Originalartikel:

Jelly 2: Mini-Handy mit Android

Es gibt Situationen im Leben, in denen man kein großes Handy mitnehmen kann, es aber dringend bräuchte. Genau für solche Situationen ist das Jelly 2 gedacht. Die erste Generation aus dem Jahre 2017 hat auf Kickstarter einen großen Erfolg gefeiert. Drei Jahre später kommt eine neue Generation auf die Crowdfunding-Plattform, die es richtig in sich hat. Technisch und optisch wurde das Handy ordentlich aufgewertet, der Preis ist aber weiterhin gering geblieben. Mit dem 3-Zoll-Display ist es zwar minimal größer geworden, aber immer noch sehr klein im Vergleich zu den Smartphone-Monstern der anderen Hersteller.

Bilderstrecke starten(24 Bilder)
23 Kickstarter-Kampagnen, die so verrückt sind, dass es fast wehtut
Features des Jelly 2. (Bildquelle: Unihertz)

Doch was gibt es für 129 US-Dollar an Hardware? Das Jelly 2 hat vor allem mehr Power. Angetrieben wird es von einem Quad-Core-Prozessor, es gibt satte 6 GB RAM und 128 GB internen Speicher. Allein das ist in der Preisklasse schon beachtlich. Die Kamera löst mit 16 MP auf, an der Front sind es 8 MP. Der Akku misst 2.000 mAh und soll lange durchhalten. Als Betriebssystem kommt direkt Android 10 zum Einsatz. Neben Dual-SIM und einem microSD-Slot ist natürlich auch 4G dabei. Durch das NFC-Modul kann auch Google Pay verwendet werden. Auf der Rückseite ist zudem ein Fingerabdrucksensor verbaut.

Smartphone-Bestseller bei Amazon

Jetzt ist die richtige Zeit zum Wechseln:

Warum du jetzt deinen Handyvertrag kündigen solltest – TECH.tipp

Wann kann man zuschlagen?

Die Kickstarter-Kampagne startet im Juli. Für die ersten Kunden wird es die Möglichkeit geben, zum Preis von 129 US-Dollar zuzugreifen. Wie hoch der Preis danach ausfällt, ist aktuell nicht bekannt. Wer möchte, kann sich per E-Mail für den Start eintragen. Dann muss man schnell sein, denn das Interesse dürfte sehr groß werden.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).