Nach dem Abschied von Dieter Bohlen bei Deutschland sucht den Superstar sowie bei Das Supertalent dreht sich das nun Karussell weiter. Von einem langjährigen Moderator möchte sich RTL jetzt ebenfalls trennen. Er war seit der zweiten Staffel bei Das Supertalent dabei.

RTL: Das Supertalent ohne Bohlen und Hartwich

Der Abschied von Dieter Bohlen als Mitglied der Jury bei mehreren RTL-Sendungen ist bereits beschlossene Sache. Nun hat ein Sprecher von RTL bekannt gegeben, dass man sich zusätzlich auch für einen neuen Moderator bei Das Supertalent entschieden hat. Daniel Hartwich, der bereits seit der zweiten Staffel der Sendung mit von der Partie ist, wird das Supertalent ab Herbst nicht erneut moderieren. Nach zwölf Jahren ist Schluss.

Auch zu den Gründen hat man sich bei RTL geäußert. Die Sendung soll neu erfunden und dabei nicht weniger als „mitreißend, spektakulär, emotional und bewegend“ werden. In diesem Zusammenhang hat man sich auch für einen Wechsel beim Moderator entschieden. Auch die Jury dürfte neu besetzt werden, wobei die neuen Mitglieder noch nicht feststehen. Bisher bestand die Jury aus Dieter Bohlen, Bruce Darnell, Evelyn Burdecki und Chris Tall. Neben Bohlen wird auch Darnell in der nächsten Staffel von Das Supertalent nicht mehr mit von der Partie sein.

Unklarheit herrscht auch noch bei der Frage, wann die nächste Staffel bei RTL gesendet wird. In den vergangenen Jahren fühlte Hartwig jeweils im September oder Oktober durch die neue Staffel. Zuletzt wurde ihm mit Victoria Swarovski eine neue Co-Moderatorin zur Seite gestellt.

Wie unterscheiden sich die großen Streaming-Anbieter? Die Antwort gibt es hier im Video:

Der große Streaming-Vergleich

Das Supertalent mit Quotenverlusten

Zuletzt gingen die Einschaltquoten deutlich zurück. Bei der 14. Staffel konnte bei der relevanten Zielgruppe im Durchschnitt nur noch ein Marktanteil von 13,7 Prozent gemessen werden. Vor einem Jahr waren es noch 18,1 Prozent, wie DWDL berichtet.