Pixel 4 (XL): Verspekuliert sich Google mit diesen Handys?

Simon Stich 2

Wie teuer werden die neuen Pixel-Handys? Manche Händler in Großbritannien und Irland listen bereits erste Preise. In manchen Varianten dürfte das Pixel 4 XL eine vierstellige Summe kosten – im Vergleich mit der Konkurrenz von Samsung und Apple könnte das einfach zu viel sein.

Google Pixel 4 (XL): Preise für Europa aufgetaucht?

Am 15. Oktober 2019 wird Google seine neue Generation zur Pixel-Reihe offiziell vorstellen. Zur Ausstattung sind bereits viele Infos durchgesickert, doch zu einem möglichen Preis gab es bislang nicht mehr als Vermutungen, die auf vorherigen Pixel-Handys basierten. Nun ist das Pixel 4 und das Pixel 4 XL gleich bei zwei Händlern auf den Britischen Inseln aufgetaucht – mit unterschiedlichen Preisen. Trotz der Unterschiede lässt sich jetzt ein etwas genaueres Bild dazu zeichnen, wie viel Interessierte für das Google Pixel 4 (XL) zum Start auf den Tisch legen müssen.

Der Online-Händler Elara Online listet das Pixel 4 mit 64 GB Speicher für umgerechnet 819 Euro auf, während 128 GB 942 Euro kosten soll – berichtet Caschy. Falls sich diese Preise bewahrheiten, dann würde das Pixel 4 etwas günstiger werden als der Vorgänger – wobei der Preisnachlass durch deutsche Abgaben und Steuern wahrscheinlich zunichtegemacht wird.

Geht es nach dem britischen Händler morecomputers, dann wird das Pixel 4 sogar noch günstiger. Angeblich müssen hier für die 64-GB-Variante nur umgerechnet 745 Euro bezahlt werden, während die Verdopplung des Speichers 856 Euro kosten soll.

Wie das Pixel 4 (XL) aussehen könnte, erfahrt ihr hier in der Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Pixel 4 (XL): So schick könnte die nächste Generation der Google-Smartphones aussehen

Google Pixel 3 bei Amazon kaufen*

Google Pixel 4 XL: Teurer als die Konkurrenz?

Geht es nach Elara Online, dann wird selbst für die 64-GB-Variante des Google Pixel 4 XL eine vierstellige Summe fällig. Angeblich soll der Preis bei etwa 1.010 Euro beginnen, während mehr Speicher 1.126 Euro kosten soll. Bei morecomputers hingegen fangen die Preise für die XL-Version des Pixel 4 bei 921 Euro an und gehen bis auf 1.032 Euro hoch. Zum Vergleich: Das Galaxy S10 von Samsung mit 128 GB ging für 899 Euro an den Start, das neue iPhone 11 mit 64 GB ist ab 799 Euro zu haben. Selbst die Preisempfehlung zum Galaxy Note 10 mit 256 GB läge mit 949 Euro nur knapp über der des Pixel 4 XL.

Neben den Preisen werden auch drei Farbvarianten gelistet. Beide Handys sollen in Just Black, Clearly White und Oh So Orange zu haben sein.

Google Pixel 4 (XL): Vorstellung am 15. Oktober

Bei den angegebene Preisen dürfte es sich aus deutscher Sicht eher um Richtwerte als um Ladenpreise handeln. Wie viel Google für die neue Pixel-Generation haben möchte, werden wir dann spätestens am 15. Oktober 2019 wissen, wenn die Handys vorgestellt werden.

Ein paar Highlights des Pixel 4 (XL) gibt es in einem kurzen, abgefilmten Video zu sehen:

Pixel 4: Google zeigt neue Kamera-Features im Video.

Sollte Google die gleiche Preispolitik wie bei den Vorgängern fahren, dann ist bereits kurze Zeit nach dem offiziellen Release mit heftigen Preisnachlässen zu rechnen. Zum Black Friday 2018 hatte der Konzern die brandneuen Handys überraschend mit einem Rabatt von 200 Euro angeboten. Aktuell ist das Pixel 3 bei Amazon zu bekommen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung